gemeinsam einzigartig

Informatikerin / Informatiker (w/m/d)

Zeitenwende - die aktuellen Ereignisse fordern unsere Gesellschaft heraus, die Energieversorgung sicherzustellen und die Transformation des Energiesystems zur Klimaneutralität zu bewerkstelligen. Gestalten Sie mit uns das Energiesystem der Zukunft!

Im Rahmen der Helmholtz-Plattform zum Design robuster Energiesysteme und Rohstoffversorgung (RESUR) arbeiten verschiedene Institute und Zentren mit Industriepartnern zusammen, um eine Modelltoolbox für den Wärme-, Strom- und Gassektor zu entwickeln und dadurch kurzfristig pro- und reaktive Entscheidungsgrundlagen für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik bereitzustellen.

Organisationseinheit

Institut für Automation und angewandte Informatik (IAI)

Ihre Aufgaben

Im Rahmen von RESUR entwickeln Sie am Institut für Automation und angewandte Informatik (IAI) die Plattform für das Co-Simulationswerkzeug PROOF ("Process Orchestration Framework") so weiter, dass eine kurzfristige proaktive und reaktive Bereitstellung von Grundlagen für Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft auf hochgradig modellgestützter und systemisch verbundener / gekoppelter Basis ermöglicht wird.

Bei der Weiterentwicklung der PROOF-Plattform haben Sie folgende Aufgaben:

  • Java/Spring-basierte Microservices
  • Nutzung und Programmierung von REST-basierten Schnittstellen
  • Backendsysteme (InfluxDB, SQL-DBs, Elastic, MongoDB)
  • Containerautomatisierung und Containerorchestrierung (Docker, Kubernetes)
  • Umsetzung/Programmierung von Algorithmen zur Ablaufsteuerung, Kommunikation (MQTT) und Koordination.

Weiterhin arbeiten Sie bei der Definition und Auswahl von geeigneter Demonstrationsfällen mit. Hierbei haben Sie folgende Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Definition des Zusammenwirkens verschiedener Modelle und Simulationen
  • Konzeption einer universelle Sprache zur Szenariendefinition
  • Mitarbeit bei der Definition und Umsetzung alternativer Szenarien
  • Festlegung von Anforderungen an die Ergebnisdarstellung

Eintrittstermin

sofort

Ihre Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder einem vergleichbaren Abschluss und besitzen bereits einschlägige Erfahrungen z.B. in den Bereichen Energiesystemmodellierung, Systementwurf oder Architektur von Softwaresystemen. Neben der Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team erwarten wir Kenntnisse und Fähigkeiten in der objektorientierten Softwareentwicklung (vorzugsweise Java, Python) und in den Bereichen Datenmanagement und der semantischen Technologien und Metadaten. Von Vorteil sind darüber hinaus Kenntnisse und Fähigkeiten in der Datenvisualisierung und in der Fachdomäne "Energie", insbesondere in der Modellierung von Energiesystemen. Die Bereitschaft zur Erstellung wissenschaftlicher Veröffentlichungen, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, eine strukturierte, zielorientierte Arbeitsweise sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

15.12.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Schlachter, mail: thorsten.schlachter@kit.edu

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 708/2022.

Ausschreibungsnummer: 708/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Wenz
Telefon: +49 721 608-25093,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen