gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) zur Promotion im Bereich Prozessentwicklung und -optimierung

Organisationseinheit

Institut für Fahrzeugsystemtechnik (FAST)

Ihre Aufgaben

Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wurde am KIT und dem Fraunhofer kürzlich die Forschungsgruppe 5339 „KI-basierte Methodik für die schnelle Ertüchtigung unreifer Produktionsprozesse“ eingerichtet.

Sie werden in einem großen, interdisziplinären Team aus den Fachbereichen Produktionstechnik und Informatik in sieben Teilprojekten an grundlegend neuen Lösungswegen forschen, um aufwendigen Entwicklungsphasen neuer Produktionsprozesse durch den gezielten Einsatz von KI-Methoden schneller, kostengünstiger und effizienter zu gestalten.

Ziel Ihrer Forschungsarbeit ist die Weiterentwicklung, Optimierung und Untersuchung eines Umformprozesses für faserverstärkte Verbundhalbzeuge (FVK), kombiniert mit einer systematischen und automatisierten Datenerfassung und /-verarbeitung. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt dabei auf der hardware- und softwareseitigen Realisierung eines agilen und flexiblen Produktionssystems, welches sich schnell und adaptiv rekonfigurieren lässt. Dies beinhaltet u.a. die Auswahl/-Auslegung und Implementierung von Sensorik und Aktuatorik sowie die Untersuchung des Umformverhaltens der FVK-Halbzeuge hinsichtlich optimierter Produktqualität und Prozessführung auf Basis umfangreicher Prozess- und Materialdaten. Neben der Versuchsdurchführung beschäftigen Sie sich, in Zusammenarbeit mit den KI-Experten des Konsortiums, intensiv mit „Design of Experiments“ sowie der automatisierten Erfassung, Weitergabe und Auswertung verschiedener Datentypen zur Beschreibung von Prozess-Struktur-Eigenschaftsbeziehungen.

Das abschließende Ziel Ihrer wissenschaftlichen Tätigkeiten für die DFG-Forschungsgruppe am KIT ist Ihre Promotion.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt / as soon as possible

Ihre Qualifikation

  • Sie verfügen über einen überdurchschnittlichen Hochschulabschluss (Diplom (Uni)/Master) in Maschinenbau, Chemieingenieurwesen, Produktionstechnik, Mechatronik, Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Disziplin.
  • Sie haben profunde Kenntnisse der englischen als auch deutschen Sprache in Wort und Schrift und zeichnen sich durch Teamfähigkeit sowie eine selbständige, systematische und engagierte Arbeitsweise aus.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

vorerst befristet auf 2 Jahre mit der Option einer Verlängerung um weitere 2 Jahre

Bewerbungsfrist bis zum

31.12.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr.-Ing. Frank Henning, Email: frank.henning@kit.edu, Tel. +49 721 608-45384.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) senden Sie bitte in Form einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an: Herrn Prof. Dr.-Ing. Frank Henning, frank.henning@kit.edu

Ausschreibungsnummer: 2229/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.