gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft im Bereich Additive Fertigung von Mechatronic Integrated Devices (MID)

Organisationseinheit

Institut für Produktionstechnik (WBK)

Tätigkeitsbeschreibung

Die Additive Fertigung bietet ein hohes Potenzial zur Integration verschiedener Funktionen in einem Bauteil, beispielsweise die Integration von elektrischen Schaltkreisen in sogenannten Mechatronic Integrated Devices (MID). Keramiken eignen sich aufgrund ihrer hervorragenden mechanischen Eigenschaften sowie ihrer Isolationswirkung ideal als Substratwerkstoff für technische Bauteile mit integrierten elektrischen Leiterbahnen. Die badbasierte Photopolymerisation (VPP-LED) ermöglicht die additive Herstellung solcher Bauteile mit hohen Freiheitsgraden und hervorragenden Oberflächengüten.

Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt auf der kombinierten Werkstoff- und Prozessentwicklung zur Herstellung keramischer MID-Bauteile mittels VPP-LED. Dabei werden Sie keramische und metallische Pulver als Ausgangswerkstoff in eine Suspension für das VPP-LED-Verfahren überführen und die Prozessstellgrößen entlang der weiteren Prozesskette gezielt optimieren. Darüber hinaus erhalten Sie Einblick in verschiedene weitere Tätigkeitsfelder in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie und Forschung. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit am KIT wird Ihnen die Möglichkeit zur Promotion sowie zu mehrwöchigen Auslandsaufenthalten geboten. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung unterstützen wir durch kontinuierliche Fördermaßnahmen.

Eintrittstermin

1. Dezember 2022

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes in­ge­nieur­wissen­schaftliches Hochschul­studium (bevorzugt Maschinenbau, Material­wissen­schaft oder artverwandt)
  • Hohes Engagement und Kreativität
  • Selbständige und systematische Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf 1 Jahr mit Option auf Verlängerung für weitere 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis zum

16.10.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Johannes Schubert, Tel. +49 1523 950 2658, E-Mail: johannes.schubert@kit.edu.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an bewerbung@wbk.kit.edu und johannes.schubert@kit.edu.

Ausschreibungsnummer: 2221/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.