gemeinsam einzigartig

Referentin / Referent (w/m/d) im Team des Exzellenzclusters POLiS am Standort Ulm

Die erfolgreiche Realisierung der Energiewende erfordert neue Materialien und Technologien für die Speicherung von elektrischer Energie. Batterien sind dabei eine der Schlüsseltechnologien der nächsten Jahrzehnte. Zentrales Ziel des gemeinsam von KIT und der Universität Ulm getragenen Exzellenzclusters "Post Lithium Storage" (POLiS) ist es, an Zukunftsbatterien zu forschen, die leistungsfähiger, zuverlässiger, nachhaltiger und umweltfreundlicher sind als die derzeitigen Lithium-Ionen-Batterien.

Organisationseinheit

Helmholtz-Institut Ulm für Elektrochemische Energiespeicherung (HIU)

Tätigkeitsbeschreibung

  • Sie leiten in enger Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer und den anderen Teammitgliedern fachlich und organisatorisch die Geschäftsstelle des Exzellenzclusters in Ulm. Im Rahmen dessen planen Sie die Managementprozesse im Cluster, wirken bei diversen Projekten mit und sind Ansprechpartnerin / Ansprechpartner (w/m/d) für alle den Cluster betreffenden Belange. Damit verbunden obliegt Ihnen die Vertretung des Geschäftsführers.
  • Sie verantworten das Finanz- und Personalcontrolling am Standort Ulm und erarbeiten gemeinsam mit dem Geschäftsführer Lösungen zu budget- und kostenrelevanten Problemstellungen.
  • Sie begleiten und unterstützen die Planung, den weiteren Ausbau und die Nutzung der Labore am Standort Lise-Meitner-Str. 16.
  • Weiter koordinieren Sie die Kommunikation zwischen den Standorten des Clusters in Ulm und Karlsruhe sowie mit externen Partnern. Sie organisieren und leiten bei Bedarf Gremiensitzungen und Workshops, und bei Messeveranstaltungen und Konferenzen wirken Sie in Planung, Konzeption und Durchführung mit.
  • Außerdem engagieren Sie sich in der Akquise und Koordination von flankierenden Projekten bzw. Maßnahmen des Clusters.

Der Arbeitsplatz befindet sich in Ulm.

Eintrittstermin

sofort

Persönliche Qualifikation

  • Sie haben im MINT-Bereich promoviert und bringen mehrjährige Berufserfahrung in der Forschung & Entwicklung und/oder im Wissenschaftsmanagement mit.
  • Sie besitzen ein hohes Maß an Planungs- und Organisationsgeschick, sind in der Lage, sich flexibel in vielfältige Themenstellungen einzuarbeiten und haben Freude an konzeptionellem Arbeiten im Team.
  • Sie überzeugen durch Ihre Fähigkeit, Methoden und Prozesse zu entwickeln und wenden diese ergebnisorientiert an.
  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen auch in anspruchsvollen Situationen und sind in der Lage vermittelnd und integrativ zu wirken.
  • Sie verfügen idealerweise über eine zertifizierte Zusatzqualifikation m Bereich Wissenschaftsmanagement, insbesondere im Haushalts- oder Personalwesen, und bringen eine ausgeprägte Affinität zu Zahlen mit. Kenntnisse in der Drittmittelverwaltung sowie ein hohes Interesse an Themen der Energiespeicherung sind von Vorteil.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie sehr gute MS-Office-Kenntnisse runden Ihr Profil ab.
  • Insgesamt überzeugen Sie durch persönliche Motivation und Gestaltungswillen.

Entgelt

EG 14, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet bis 31.12.2025

Bewerbungsfrist bis

16.10.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Punckt, Tel. 0721 608-43142.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 601/2022.

Ausschreibungsnummer: 601/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Herr Dolzinski
Telefon: +49 721 608-25030,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen