gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft im Bereich Arbeitswissenschaft zur Gestaltung Künstlicher Intelligenz im Produktionseinsatz

Organisationseinheit

Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (IFAB)

Tätigkeitsbeschreibung

Das Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (IFAB) ist eine interdisziplinär geprägte Arbeitsgruppe an der KIT-Fakultät für Maschinenbau, die vor allem empirisch arbeitet. Im Rahmen von Labor- und Feldexperimenten untersuchen wir menschliches Erleben und Verhalten, um Arbeitsplätze oder Mensch-Maschine-Schnittstellen technisch funktional, wirtschaftlich effizient und menschengerecht zu gestalten. Neben unserem Engagement in der Ausbildung im Maschinenbaustudium bearbeiten wir sowohl öffentlich geförderte Projekte im Bereich der Grundlagenforschung als auch anwendungsnahe Forschungsfragen zusammen mit Industriepartnern.

Das Forschungsvorhaben in dem Sie tätig werden, hat es sich zum Ziel gesetzt, das umfangreiche Potenzial Künstlicher Intelligenz im Produktionseinsatz sichtbar zu machen und zu erschließen. Das Vorhaben soll als eines von acht Demonstrations- und Transferzentren in Deutschland einen Beitrag leisten, diese Vision umzusetzen. In Karlsruhe gehören neben dem IFAB noch zwei weitere Forschungsinstitute dem Zentrum an, sodass mit Ihnen rund fünf weitere Doktoranden aus der Produktionstechnik und der Informatik zu dem Thema forschen. Sie werden dabei den Einbezug des Menschen bei der Implementierung KI-basierter Ansätze genauer untersuchen und einigen dieser Fragen nachgehen: Wie verändern sich Qualifizierungsbedarfe für Mitarbeiter durch den Einsatz von KI? Wie müssen Mensch-KI-Schnittstellen gestaltet werden? Wie verändert die Einführung von KI die Arbeitsorganisation oder erfolgreiches Führungsverhalten? Sie werden hierzu zum einen empirisch arbeiten und zum anderen Fertigungsunternehmen, insbesondere aus dem Bereich Zerspanung, in Form von Schulungen, Workshops oder KI-Sprechstunden, dabei unterstützen, die gewonnenen Erkenntnisse in die breite, betriebliche Anwendung zu überführen.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hoschulstudium (Diplom (Uni)/Master) mit einschlägigem Bezug zur Arbeitswissenschaft (Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Psychologie o. ä.) mit sehr gutem Ergebnis. Besonders wichtig ist in dem Zusammenhang eine gute Methodenausbildung, sodass sie fundierte Kenntnisse in der Planung, Durchführung und statistischen Auswertung empirischer Untersuchungen haben. Sie haben den Wunsch, sich wissenschaftlich weiterzubilden und Ihre Forschungsergebnisse auf Konferenzen oder in Fachzeitschriften zu veröffentlichen. Die Arbeitsatmosphäre am Institut ist offen und kollegial geprägt. Sie sind bereit, auch einmal spontan Kollegen zu unterstützen oder sich im Rahmen Ihrer Möglichkeiten in der akademischen Selbstverwaltung des Instituts (z. B. Mitbeantragung neuer Forschungsprojekte, Mitbetreuung von Laborgeräten) und der studentischen Lehre (z. B. Mitbetreuung von Abschlussarbeiten) zu engagieren.

Darüber hinaus arbeiten sie gerne selbstständig und systematisch. Sie sind bereit, nach und nach eigenständig Projektverantwortung zu übernehmen und können Ihre Arbeitspakete und Forschungsergebnisse im Konsortium kommunizieren und vertreten, was einen sicheren Umgang mit deutscher/englischer Schrift und Sprache voraussetzt. Speziell bei der gesuchten Tätigkeit werden Sie auch Kontakt mit einschlägigen Unternehmen haben. Es ist daher wichtig, dass Sie Ergebnisse anwendungsnah in Form von Workshops und Seminaren aufbereiten können und Unternehmen beraten möchten.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet für 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis zum

15.10.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Prof. Dr.-Ing. Deml, Tel. +49 721 608-44228, E-Mail: barbara.deml@kit.edu.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an das Karlsruher Institut für Technologie, Prof. Dr.-Ing. Deml, Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation, Engler-Bunte-Ring 4, 76131 Karlsruhe, E-Mail: elisabeth.schlund@kit.edu (Sekretariat).

Ausschreibungsnummer: 2208/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.