gemeinsam einzigartig

21-2021-IMT Promotion zum Thema: Entwurf und Erprobung hocheffizienter, supraleitender Mikrostrukturen Absolventen der Fachrichtung Mikrosystemtechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Elektronik, Physik oder Chemie

Organisationseinheit

Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT)

Tätigkeitsbeschreibung

Supraleiter finden heute hauptsächlich Anwendungen in der Makrowelt, wie z. B. der Energieübertragung („AmpaCity“ Essen), im medizintechnischen Bereichen (z.B. Magnetresononanz-Tomographie Systeme – MRT) oder in der Sensorik ("Superconducting Quantum Inteference Devices" – SQUIDS). Gerade in Bezug auf energiesparende Systeme mit hoher Stromdichte ist es auch im Bereich der Miniaturisierung wünschenswert supraleitende Systeme zum Einsatz kommen zu lassen.

Im Rahmen dieser Promotionsarbeit sollen Sie ein Verfahren entwickeln, das ermöglicht, spezielle supraleitende Dünnschichtmikrostrukturen herzustellen. In Zusammenarbeit mit dem ITEP (Institut für technische Physik am KIT) sollen geeignete supraleitende Schichten mittels Pulsed Laser Deposition (PLD) wie auch Chemical Solution Deposition (CSD) synthetisiert werden. Je nach Prozessführung kommen dann davor bzw. danach lithografische und ggf. auch 3D drucktechnische Verfahren am IMT (Institut für Mikrostrukturtechnik am KIT) zum Einsatz, um die gewünschten Mikrostrukturen zu erhalten. Anschließend sollen die Strukturen hinsichtlich ihrer Stromtragfähigkeit in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur getestet und optimiert werden.

Zuerst fokussieren Sie sich primär auf die Entwicklung geeigneter Herstellungsverfahren, die entsprechend kompatibel zwischen den mikrotechnischen Fertigungsverfahren und den bisher üblichen Abscheidungsverfahren zur Supraleiterherstellung sind. Danach treiben sie entsprechend die Miniaturisierung ausgewählter Prototypstrukturen unter dem Einsatz supraleitender Mikrokomponenten voran und zeigen exemplarisch deren Funktionsfähigkeit.

Eintrittstermin

01.11.2021

Persönliche Qualifikation

  • Wir erwarten ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom(Uni)/Master) der Fachrichtung Mikrosystemtechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Elektronik, Physik oder Chemie
  • Sie verfügen über Kenntnisse auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik (Mikrofertigung) und entsprechende elektrotechnische Kenntnisse
  • Von Vorteil sind Kenntnisse im Einsatz von Simulationswerkzeugen wie COMSOL und Matlab, Tieftemperaturphysik sowie Supraleitung

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

30.09.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Jan Korvink, e-mail: jan.korvink@kit.edu, Telefon 0721 608-22740 oder Herr Prof. Bernhard Holzapfel, e-mail: bernhard.holzapfel@kit.edu, Telefon 0721 608-26000.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 21-2021-IMT.

Ausschreibungsnummer: 21-2021-IMT

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Gätcke
Telefon: +49 721 608-25010,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen