gemeinsam einzigartig

Technische Assistentin / Technischer Assistent (w/m/d)

Organisationseinheit

Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik, Bereich IV: Molekulare Aufarbeitung von Bioprodukten (BLT-MAB)

Tätigkeitsbeschreibung

Unser Lehrbereich befasst sich mit sämtlichen Aspekten der modernen Reinigung, Formulierung und Analytik in der Biopharmazeutischen Industrie (Hormone, Proteine, Zell und Gentherapie) sowie mit dem 3D-Druck von bioaktiven Tinten. Das Forschungsspektrum erstreckt sich daher über molekulare Analysen bis hin zur industriellen Prozessentwicklung unter Einsatz moderner digitaler Methoden. Für neue Therapieformen untersucht der Bereich 3D-Druck Verfahren, mit denen biologisch aktive Tinten formuliert und mittels unterschiedlicher 3D-Drucksysteme verdruckt werden.

Ihre Aufgabe ist es, die Wissenschaftler/innen (w/m/d) bei der Durchführung von Versuchen an institutseigenen Forschungsapparaturen zur Anwendung von zellbasierten Therapeutika und 3D gedruckten Objekten auf dem Feld der Biopharmazeutischen Forschung zu unterstützen. Des Weiteren sind Sie an der Organisation des Labors inklusive der Lagerhaltung und Bestellungen via SRM System und Dokumentation verantwortlich. Ferner unterstützen Sie die Arbeitsgruppe bei der Betreuung von Studierenden in Praktika und Laborübungen. Aufgrund unserer engen Zusammenarbeit mit der biopharmazeutischen Industrie sind sicheres Auftreten und gute Fähigkeiten bei der Präsentation von Forschungsergebnissen notwendig.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich geprüften Biologisch-Technischen Assistent/in (w/m/d), Chemisch-Technische/r Assistent/in (w/m/d) oder eine vergleichbare Qualifikation und haben Berufserfahrung im Umgang mit Zellkulturen. Zusätzliche Kenntnisse im Bereich „Gute Herstellungspraxis (GMP)“ und „Gute Laborpraxis (GLP)“ sowie Interesse an Digitalisierung sind von Vorteil. Sie bringen Lernbereitschaft, Selbständigkeit, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, Fähigkeit zur Teamarbeit sowie gute Kenntnisse von MS Office-Software (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) mit. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 9a, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

unbefristet

Bewerbungsfrist bis

21.06.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Hubbuch, Tel. 0721 608-42557.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 3827/2021.

Ausschreibungsnummer: 3827/2021

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Carrasco Sanchez
Telefon: +49 721 608-42016,

Kaiserstr. 12, 76131 Karlsruhe