gemeinsam einzigartig

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)
Fachrichtung Chemie oder Chemieingenieurwesen

Organisationseinheit

Institut für Katalyseforschung und -technologie (IKFT)

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit untersuchen Sie die Austestung existierender und neuer Katalysatorsysteme zur Entfernung von Emissionen, die im Rahmen der Nutzung von synthetischen und nachhaltig hergestellten Kraftstoffen entstehen. Die Schadstoffreduktion von z.B. CO, Kohlenwasserstoffen und Oxygenaten soll hierzu abhängig von der Zusammensetzung der Kraftstoffe, der Verbrennung im Motor und des Katalysatorsystems optimiert werden. Die Katalysatorsysteme werden präpariert, eingehend getestet und charakterisiert (mittels z.B. XRD, BET, IR, EXAFS, XPS, etc.). Operando Techniken insbesondere auf der Basis von Röntgenstrahlung werden eingesetzt, um strukturelle Änderungen mit katalytischen Daten zu korrelieren. Sie werden die Resultate in einem interdisziplinären Forschungsteam diskutieren und die Ergebnisse in Fachzeitschriften veröffentlichen. Darüber hinaus übernehmen Sie die Betreuung von Master-/Bachelor-Studierenden.

Eintrittstermin

01.07.2021

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Chemie oder Chemieingenieurwesen mit abgeschlossener Promotion (Dr. rer. nat. / Dr. Ing / PhD) und Erfahrung auf den Gebieten Abgasnachbehandlung, Materialsynthese (Zeolithe/ Metalloxide/ geträgerte Nanopartikeln) und heterogener Katalyse. Fundierte Kenntnisse über die grundlegende Charakterisierung von Festkörperkatalysatoren inklusive in situ und operando Methode sind Voraussetzung. Mit dem Aufbau von Laboranlagen zur Testung von Katalysatoren, der Gasanalytik sowie operando Charakterisierung sind Sie vertraut. Sehr gute englische und nach Möglichkeit deutsche Sprachkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

19.05.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Grunwaldt, Tel. 0721 608-42120.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 291/2021.

Ausschreibungsnummer: 291/2021

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Herr Gehringer
Telefon: +49 721 608-25004,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen