gemeinsam einzigartig

2 Projektbevollmächtigte (w/m/d)
Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen

Organisationseinheit

Dienstleistungseinheit Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Tätigkeitsbeschreibung

Der Projektträger Karlsruhe PTKA ist eine unabhängige Dienstleistungseinheit des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und erfüllt Aufgaben im Rahmen der nationalen Forschungsförderung. Ihre Aufgaben umfassen die Planung, Vorbereitung und Durchführung von staatlichen Fördermaßnahmen, in enger Abstimmung mit den beauftragenden Bundesministerien. Ihr Schwerpunkt liegt zunächst auf zwei laufenden Fördermaßnahmen für den Mittelstand: „KMU-innovativ: Produktionsforschung“ und „Innovative Arbeitswelten im Mittelstand“. Die Tätigkeit umfasst das gesamte Spektrum der Betreuung öffentlich geförderter Forschungsprojekte, unter anderem die Durchführung von Begutachtungsprozessen, die Antragsbearbeitung, die fachliche Projektbegleitung und -kontrolle und Aktivitäten zum Ergebnistransfer. Sie begleiten zudem die Gestaltung der zugrundeliegenden Förderinitiativen unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der Forschung und unterstützen das Programmmanagement.

Sie werden Teil eines interdisziplinären Teams an der Schnittstelle zwischen Forschung, Entwicklung und staatlichen Zuwendungsgebern. Dabei erleben und gestalten Sie aktuellste Fragestellungen zur Zukunft der betrieblichen Wertschöpfung. Sowohl in technischen wie auch in zuwendungsrechtlichen Fragen erwerben Sie eine breit gefächerte Expertise und entwickeln diese stetig weiter. In einer wachsenden Organisation mit flachen Hierarchien profitieren Sie zudem von den Strukturen einer der größten deutschen Einrichtungen für Forschung und Lehre.

Eintrittstermin

sofort

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium idealerweise der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen, gerne mit Berufserfahrung. Bei Erfahrung mit der Forschungsförderung kommt auch ein anderer akademischer Abschluss in Betracht. Kenntnisse der betrieblichen Arbeitsgestaltung und -organisation im Zusammenwirken von Mensch, Technik und Organisation sind von Vorteil. Aufgrund der großen thematischen Breite sind Sie eher Generalistin / Generalist (w/m/d) als Spezialistin / Spezialist (w/m/d), überblicken betriebliche Abläufe, verfügen über ein hohes analytisches Vermögen und arbeiten sich gerne in neue, auch fachfremde, Themen ein. Des Weiteren zeichnen Sie sich durch sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, ein hohes Maß an Eigenmotivation und hohe persönliche Integrität aus.

Entgelt

EG 14, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

30.05.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Schneider, Tel. 0721 608-29070.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 261/2021.

Ausschreibungsnummer: 261/2021

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Herr Dolzinski
Telefon: +49 721 608-25030,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen