Startseite Jobs / Karriere am KIT
gemeinsam einzigartig

Physikerin/ Physiker (w/m/d)
Teilzeit 50%

Organisationseinheit

Institut für Quantenmaterialien und -technologien (IQMT)

Tätigkeitsbeschreibung

Sie führen im Rahmen der Virtual Materials Design (VirtMat) Initiative folgende Aufgaben durch:

  • Optimierung und Weiterentwicklung des vorhandenen Programmpakets zur Berechnung elektronischer Bandstrukturen für kristalline Materialien mit substitutioneller Unordnung auf der Basis von first principles Dichtefunktionalmethoden
  • Charakterisierung, Optimierung und Design elektronischer und magnetischer Eigenschaften von Quantenmaterialien mit substitutioneller Unordnung durch Anwendung dieser theoretischen Methode
  • Validierung der Voraussagen in enger Zusammenarbeit mit experimentellen Gruppen am IQMT
  • Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in Fachzeitschriften oder auf Konferenzen

Zusätzlich zu der wissenschaftlichen Tätigkeit besteht die Möglichkeit einer Promotion.

Eintrittstermin

sofort

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein Hochschulstudium (Diplom (Uni)/ Master) der Fachrichtung Physik. Fundierte theoretische Kenntnisse in der Festkörperphysik sind erforderlich. Erfahrungen mit Softwareentwicklung und numerischer Simulation sowie Kenntnisse von Dichtefunktionalmethoden sind von Vorteil. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

21.04.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Heid, Tel. 0721 608-23438 oder Herr Prof. Dr. Schmalian, Tel. 0721 608-43590.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 220/2021.

Ausschreibungsnummer: 220/2021

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Frau Wenz
Telefon: +49 721 608-25093,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen