gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft für sichere Mobilität

Organisationseinheit

Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB), Institut für Informationssicherheit und Verlässlichkeit (KASTEL)

Tätigkeitsbeschreibung

Die KASTEL Security Research Labs bündeln interdisziplinäre Kompetenzen rund um die IT-Sicherheit am Forschungsstandort Karlsruhe. Dabei steht die Gesamtsicherheit in konkreten Anwendungsbereichen, wie beispielsweise intelligenter Mobilität im Fokus.

Für die Sicherheitsforschung im Rahmen des KASTEL-Labors „Sichere Mobilität“ suchen wir ab sofort mehrere Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter (w/m/d). Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist die Konzeption, Durchführung und Veröffentlichung von sicherheitsrelevanten Forschungsarbeiten anhand von mobilitätsspezifischen Anwendungsfällen. Ihre Forschungsarbeiten lassen sich flexibel anhand der folgenden Themenschwerpunkte ausgestalten:

  • Architekturbasierte Sicherheitsanalysen / Modellkonsistenz
  • Correctness-by-Construction / Security-by-Design
  • Analyse und Generierung von Konsensusprotokollen
  • Resilienz gegenüber realitätsnahen Adversarial Attacks
  • Sichere und erklärbare KI-Methoden für autonome Systeme
  • Aktives Deep Learning
  • Qualitätssicherung und Test / Software-Variabilität
  • Testfallgenerierung für Penetrationstests
  • Evaluation und Demonstration in realen Szenarien

Als Ziel Ihrer wissenschaftlichen Tätigkeiten streben Sie eine Promotion an.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

  • Überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) in Informatik, Mechatronik oder verwandten Fachgebieten
  • Vorkenntnisse in der Software- bzw. Systementwicklung
  • Interesse an der Sicherheit von IT-Systemen
  • Interesse an neuen Fragestellungen
  • Kreativität und Offenheit für die Arbeit in interdisziplinären Projekten sowie Bereitschaft zur nationalen und internationalen Kooperation mit Partnern in Wissenschaft und Praxis
  • Freude an der Übernahme von Verantwortung
  • Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift,
  • sichere Beherrschung der englischen Sprache, gute Deutschkenntnisse bzw. die Bereitschaft, diese zu erlangen
  • Vorerfahrungen im Kontext Mobilität/Automobil sind erwünscht, aber keine Voraussetzung

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf zwei Jahre

Bewerbungsfrist bis zum

31.08.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Robert Heinrich , Tel. +49 721 608-45963, E-Mail: robert.heinrich@kit.edu.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte in Form einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an: Dr. Christopher Gerking, E-Mail: christopher.gerking@kit.edu.

Ausschreibungsnummer: 2146/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.