gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft Themenfeld Verkehr und Mobilität

Organisationseinheit

Institut für Verkehrswesen (IFV)

Tätigkeitsbeschreibung

Wie erforschen das Themenfeld Verkehr und Mobilität in einem interdisziplinären Ansatz, angefangen von empirischen Untersuchungen des Mobilitätsverhaltens und dessen Determinanten, über die Abbildung der Verkehrsnachfrage in Modellen bis hin zur Bemessung und Steuerung der Verkehrsinfrastruktur unter Nutzung von Simulationswerkzeugen. Mit unserer Forschung schaffen wir wissenschaftliche Grundlagen und kooperieren in zumeist anwendungsnahen Projekten mit anderen Partnern aus der Wissenschaft, der Verwaltung und der Wirtschaft. Zu unseren Auftrag- oder Fördermittelgebern zählen Bundes- und Landesministerien, andere Gebietskörperschaften, Verkehrsunternehmen und die Autoindustrie.

Schwerpunkte bei Ihrer Tätigkeit in der Gruppe Mobilitätsforschung werden die Generierung, d.h. die Erhebung von Mobilitätsverhaltensdaten, deren Aufbereitung, Auswertung und Interpretation sowie darauf aufbauend die Abbildung und Abschätzung der Wirksamkeiten von Maßnahmen zur Beeinflussung des Mobilitätsverhaltens sein.

Dabei setzen Sie sowohl ingenieur- wie auch sozialwissenschaftliche Methoden und Werkzeuge ein. Neben der Arbeit in den Forschungsprojekten werden Sie auch in unseren Lehr- und Prüfungsbetrieb integriert.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

  • Voraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Ingenieurs- oder Wirtschaftswissenschaften oder eines verwandten Studiengangs (Informatik, Verkehrswissenschaft, Statistik, Stadt-/Raumplanung oder Geografie).
  • Von den Ihnen werden neben Kreativität und einer selbständigen, aber auch teamorientierten Arbeitsweise Interesse für die Mobilitätsforschung, konzeptionelles und algorithmisches Denken sowie ein sicherer Umgang mit bzw. die Bereitschaft zur Einarbeitung in geeignete Softwarewerkzeuge (z.B. auch GIS) erwartet.
  • Weitere Voraussetzungen sind Interesse und Kenntnisse in der Erhebung und Nutzung empirischer Daten unter Nutzung statistischer Methoden.
  • Grundsätzliche Erfahrungen im Programmieren sind von Vorteil.
  • Wir erwarten, dass Sie bereit sind, sich in neue, komplexe Themenstellungen und Aufgaben einzuarbeiten und im Themenbereich der bearbeiteten Projekte die mit der Stelle verbundene Möglichkeit zur Promotion nutzt.
  • Gute bis sehr gute deutsche Sprachkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse sind unerlässlich.

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

zwei Jahre mit Verlängerungsmöglichkeit bis zu sechs Jahren

Bewerbungsfrist bis zum

30.09.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr.-Ing. Bastian Chlond, E-Mail: bastian.chlond@kit.edu oder Prof. Dr.-Ing. Peter Vortisch, E-Mail: peter.vortisch@kit.edu.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Verkehrswesen (IfV)
Otto-Ammann-Platz 9
Gebäude 10.30, 3. OG
76131 Karlsruhe

vorzugsweise in Form einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an: info@ifv.kit.edu

Ausschreibungsnummer: 2143/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.