gemeinsam einzigartig

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter, Doktorandin / Doktorand (w/m/d)
in Voll- oder Teilzeit

Organisationseinheit

Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)

Tätigkeitsbeschreibung

Der technologische Wandel ist in vollem Gange. Während erneuerba-re Energien das Stromsystem zunehmend bestimmen, setzen Haus-halte vermehrt auf Batterien und E-Pkw, um den von ihnen erzeugten Strom auch selbst zu nutzen. Dennoch ist die Verbreitung dieser Technologien mit Unsicherheiten behaftet und bedarf politischer An-reize. Während es klar scheint, dass E-Pkw und Batterien eine Rolle im zukünftigen Energiesystem spielen werden, sind wesentliche Fra-gen nach dem 'Wann', 'Wer', 'Warum' oder 'Wo' dringend zu beant-worten, damit sich Infrastrukturplanung und Entscheidungsträger da-rauf einstellen können.
Um Antworten auf diese Fragestellungen zu finden, entwickeln Sie Umfragen zum Verständnis von individuellen Entscheidungen bei der Anschaffung von E-Pkw und PV-Batteriespeichern. Mithilfe von Mo-dellen entwickeln Sie Szenarien, um die 'Energiewelt von Morgen' besser zu verstehen.


Ihr Engagement ist eingebettet in das interdisziplinäre Forschungs-projekt „Investitionsentscheidungen von privaten und kommerziellen Energieakteuren unter Unsicherheit (Teilprojekt von En4U)“, wobei Sie das Projektteam mit der Analyse und Abbildung von Haushalts-entscheidungen beim Kauf von E-Pkw und PV-Speichern unterstüt-zen. Das abschließende Ziel Ihrer wissenschaftlichen Tätigkeiten ist Ihre Promotion.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Fachrichtungen Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, einer Sozialwissenschaft mit quantitativer Aus-richtung oder eines vergleichbaren Studiengangs mit quantitativem Fokus.
Interesse und Freude an der Durchführung quantitativer Analysen sowie Erfahrungen bei der Erstellung von Umfragen oder Modellie-rung und Simulation, z. B. von Diffusionsprozessen oder Energiesys-temen, sind von Vorteil. Energiewirtschaftliche oder energiepolitische Kenntnisse sind erwünscht, aber keine Voraussetzung. Neben der fachlichen Eignung werden ein hohes Engagement sowie sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse erwartet.

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentli-chen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13.

Vertragsdauer

zunächst befristet auf 2 Jahre, anschließend Verlängerung angestrebt

Bewerbungsfrist bis zum

20.05.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Joris Dehler-Holland, joris.dehler@kit.edu.

Bewerbung:

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (An-schreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Bescheinigungen) richten Sie bitte per E-Mail an:
Applications_Chair_of_Economics@iip.kit.edu

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.