Startseite Jobs / Karriere am KIT
gemeinsam einzigartig

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) mit abgeschlossener Promotion
Schwerpunkt: Physik, Materialwissenschaft, Werkstofftechnik, Maschinenbau o.ä.

Organisationseinheit

Institut für Angewandte Materialien - Angewandte Werkstoffphysik (IAM-AWP)

Tätigkeitsbeschreibung

Am Institut für Angewandte Materialien – Angewandte Werkstoffphysik (IAM-AWP) ist das EU Horizont 2020 Projekt HELIOS (High-pErformance moduLar battery packs for sustaInable urban electrOmobility Services = Modulare Hochleistungs-Batteriepacks für nachhaltige städtische Elektromobilitätsdienste) zu bearbeiten. Dabei steht die elektrochemisch-thermische Charakterisierung von Lithium-Ionen-Zellen zur Modellparametrisierung und zur Aufklärung von thermischen Prozessen, Alterungsmechanismen und Sicherheitseigenschaften im Fokus der Arbeiten. Sie umfassen im Einzelnen;

  • Durchführung und Auswertung von batteriekalorimetrischen Messungen an neuen und gealterten Zellen mit Accelerating Rate Calorimetern (ARCs) bei unterschiedlichen Laderaten, Lastprofilen und Betriebszuständen
  • Durchführung und Auswertung von Sicherheitstests an Zellen bei elektrischer/mechanischer/thermischer Belastung
  • Aufklärung der Prozesse der Wärmeerzeugung in Zellen
  • Aufklärung der Alterungsmechanismen durch werkstoffwissenschaftliche Untersuchungen und Ableitung von Alterungsfaktoren
  • Zuordnung der Alterungsfaktoren zu physikalischen bzw. elektrochemischen Prozessen und Interpretation der gemessenen Wärmeeffekte
  • Bewertung der Sicherheitseigenschaften von Zellen
  • Mitarbeit bei der Parametrisierung von elektrischen und thermischen Modellen sowie von Modellen zur Alterung und zum thermischen Durchgehen
  • Durchführung von thermischen Propagationstests an kleinen Batterie-Packs zur Bewertung und Verbesserung von Schutzmaterialien
  • Projektmanagement und Anfertigung von Projektberichten

Sie werden in einer interdisziplinären Arbeitsgruppe arbeiten, die gut vernetzt ist und einen umfassenden Ansatz verfolgt, der von grundlegenden Studien bis hin zu industriellen Anwendungen reicht. Somit erhalten Sie auch die Möglichkeit, ihr Netzwerk zu erweitern und das Institut auf internationalen Konferenzen zu repräsentieren.

Eintrittstermin

sofort

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) mit Promotion in der Fachrichtung Physik, Maschinenbau oder Materialwissenschaften o.ä.. Fachkenntnisse in werkstoffwissenschaftlicher Charakterisierung, Kenntnisse der Elektrochemie und/oder thermophysikalischer Messmethoden sowie der Funktionsweise von Lithium-Ionen-Zellen sind zusammen mit Modellierungskenntnissen Voraussetzung. Fachkenntnisse zu kalorimetrischen und theoretischen Untersuchungen an Batterien sowie Grundkenntnisse in Elektrotechnik sind von Vorteil. Persönlich überzeugen Sie durch Ihre Teamfähigkeit, sehr gute Englischkenntnisse, sowie Ihre Erfahrung in der klaren Darstellung von wissenschaftlichen Zusammenhängen und im Projektmanagement.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

05.03.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Ziebert, Tel. 0721 608-22919.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 53/2021.

Ausschreibungsnummer: 53/2021

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Frau Meinel
Telefon: +49 721 608-25029,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen