gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Wissenschaft (w/m/d) Fachrichtung physikalische Chemie, organische Chemie oder Materialwissenschaft
Teilzeit 67%

Organisationseinheit

Institut für Nanotechnologie (INT)

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen eines wissenschaftlichen Projektes synthetisieren Sie 1D-vdW-Doppelschichten und -Heterostrukturen mit einem definierten Moiré-Muster (gesteuert durch Auswahl der Chiralität) der konstituierenden Wände.Dafür verwenden Sie strukturell gut definierte einwandige Kohlenstoffnanoröhren (SWCNTs), um das Wachstum von Innen- und Außenwänden von Kohlenstoff- oder Bornitrid zu templieren. Auf diese Weise gewinnen Sie neue Einblicke in die Rolle der Innen- / Außenwand bei der Definition der Atomstruktur ihres Gegenstücks und eine Untersuchung kontrollierbarer Moiré-Muster in 1D-Nanostrukturen wird ermöglicht. Weiterhin untersuchen Sie die optische und elektronische Kopplung zwischen strukturell definierten Wänden, indem Sie spektrale Verschiebungen relativ zu einwandigen Spezies in der Photolumineszenz- und Raman-Spektroskopie messen und elektronische Messungen bei niedriger Temperatur durchführen, um neue Phänomene wie die Supraleitung zu untersuchen.

Zusätzlich zu der wissenschaftlichen Tätigkeit besteht die Möglichkeit einer Promotion.

Eintrittstermin

Asap

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Fachrichtung physikalische Chemie, organische Chemie oder Materialwissenschaften und sind bereits erfahren mit Kohlenstoffnanoröhren sowie der Charakterisierung mittels Rasterkraftmikroskopie, Raman-Spektroskopie, Absorptionsspektroskopie, Transmissionselektronenmikroskopie und Rasterelektronenmikroskopie. Kenntnisse und Erfahrungen mit Rohröfen und Hochtemperatursynthesen sind wünschenswert.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

31.08.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Benjamin S. Flavel, benjamin.flavel@kit.edu

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 257/2022.

Ausschreibungsnummer: 257/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau König
Telefon: +49 721 608-25011,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen