gemeinsam einzigartig

IBPT 01-2022 Bachelor- / Masterarbeit zum Thema: Aufbau eines Experimentes zur räumlich aufgelösten THz Tomographie

Organisationseinheit

Institut für Beschleunigerphysik und Technologie (IBPT)

Tätigkeitsbeschreibung

Am Speicherring KARA treiben wir u.a. die Entwicklung neuer diagnostischer Methoden in der Beschleunigerphysik voran. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf langwellige Terahertz (THz)-Strahlung, welche sich im Spektralbereich zwischen der Infrarot- und Mikrowellenstrahlung befindet. Der Grund für unser Interesse sind die einzigartigen physikalischen Eigenschaften der THz-Strahlung, welche die THz-Spektroskopie zu einem sehr aktiven Forschungsfeld machen. Die zahlreichen Beispiele hierfür reichen von der Spektroskopie wässriger Lösungen oder Anwendungen in der Astronomie bis hin zu Untersuchungen der Selbstinteraktion relativistischer Elektronenbunche - bei uns am Institut für Beschleunigerphysik und Technologie (IBPT).

Ein spannender Aspekt ist dabei, dass mittels THz-Strahlung Objekte "geröntgt" (d.h. durchgeleuchtet) werden können, ohne potenziell schädliche ionisierende Strahlung zu verwenden. Hierfür steht am IBPT eine hochmoderne, superschnelle THz-Kamera, sowie eine 0,5 THz (500 GHz) Strahlungsquelle zur Verfügung. Mit diesem System sollen im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit mittels tomographischer Methoden räumlich aufgelöste, 3-dimensionale Abbildungen erstellt werden.

Die Arbeit umfasst die Programmierung und Inbetriebnahme eines Rotationstisches für automatisierte Messungen. Anschließend sollen in einem experimentellen Teil tomographischen Messungen vorgenommen und in der anschließenden Datenauswertung daraus 3D Abbildungen erstellt werden. Diese Schritte sollen im Weiteren systematische Untersuchungen an sehr einfach Objekten zur Verbesserung der Bildqualität der tomographischen Messungen ermöglichen (z. B. Eliminierung von möglichen störenden Effekten durch Beugung, Streuung oder Mehrfachreflektion).

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

  • Studierende im Bereich Physik/Elektrotechnik
  • Spaß an experimentellen Arbeiten, programmiertechnischen Lösungen und mathematischen Modellierungen
  • Fähigkeit zum selbstständigen und verantwortungsvollen Arbeiten

Vertragsdauer

nach Studienordnung

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Funkner, E-Mail: stefan.funkner@kit.edu.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer IBPT 01-2022.

Ausschreibungsnummer: IBPT 01-2022

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Carrasco Sanchez
Telefon: +49 721 608-42016,

Kaiserstr. 12, 76131 Karlsruhe