gemeinsam einzigartig

Akademische Mitarbeiterin/Akademischer Mitarbeiter, Doktorandin/Doktorand (w/m/d)

Organisationseinheit

Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR)

Tätigkeitsbeschreibung

Die Mitarbeiter des Lehrstuhls für Interaktive Echtzeitsysteme (IES) am Institut für Anthropomatik des KIT erforschen in Kooperation mit der Abteilung Interaktive Analyse und Diagnose (IAD) des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) Methoden maschinellen Lernens für die Mensch-Maschine-Interaktion insbesondere auch für die Mensch-Roboter-Interaktion.

Assistenzsysteme werden entwickelt, um Menschen bei der Durchführung ihrer Tätigkeit zu unterstützen. Das klappt besonders dann gut, wenn sich die Systeme automatisch an Situationen anpassen und je nach Kontext die richtige Hilfestellung anbieten. In der Mensch-Roboter-Kollaboration ist es daher von besonderem Vorteil, wenn Roboter Menschen wahrnehmen, Tätigkeiten sowie Absichten der Nutzer*innen erkennen und sich darauf automatisch einstellen können, um ihre Zuarbeit planen und je nach Kontext anpassen zu können.

In einem Forschungsprojekt zur Kollaboration mit Robotern in einem therapeutischen Rahmen soll die kamerabasierte Aktivitätserkennung für die Interaktion mit Personen erforscht werden. Aus Beobachtungen der Nutzer*innen sollen Bewegungsmuster, Aktionen und Intentionen erkannt und zur Steuerung der Roboter eingesetzt werden.

Ihre Aufgaben umfassen dabei insbesondere:

  • Konzeption und Durchführung von Forschungsarbeiten im Bereich Maschinelles Lernen
  • Entwicklung, Implementierung und Evaluation von Verfahren zur Situations- und Aktivitätserkennung in der Mensch-Roboter-Kooperation
  • Einbetten der entwickelten Verfahren in die Gesamtarchitektur zur Handlungs- und Dialogplanung des Roboters
  • Publikation der Forschungsergebnisse auf Konferenzen und in Fachmagazinen
  • Betreuung studentischer Arbeiten
  • Mitwirkung bei der Akquisition und Durchführung neuer Forschungs- und Industrieprojekte

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über

  • Ein mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes Studium der Informatik, Elektrotechnik, Mathematik, Physik oder eines vergleichbaren Fachs
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Maschinelles Lernen (insb. Deep Learning) und Datenanalyse
  • Gute Kenntnisse in der Programmiersprache Python und/oder C++
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Eigenverantwortlichkeit und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft, sich in fachfremde Themengebiete einzuarbeiten

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13.

Vertragsdauer

befristet auf 2 Jahre.

Bewerbungsfrist bis zum

12.05.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr.-Ing. Michael Voit, michael.voit@iosb.fraunhofer.de; Tel.: +49 721 6091-449.

Bewerbung:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Lehrbereich für Interaktive Echtzeitsysteme

c/o Fraunhofer Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Herrn Dr.-Ing. Michael Voit

Fraunhoferstr. 1

76131 Karlsruhe

vorzugsweise in Form einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an: michael.voit@iosb.fraunhofer.de

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.