gemeinsam einzigartig

Akademische Mitarbeiterin/Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)

Organisationseinheit

Institut für Thermische Strömungsmaschinen (ITS)

Tätigkeitsbeschreibung

Eine effektive Technologie zur Abscheidung von CO2 aus Prozess- und Verbrennungsabgasen ist die reaktive Absorption in Gas-Flüssig-Kontaktoren. In diesem Projekt werden die hydrodynamischen Eigenschaften fallender Flüssigkeitsfilme und deren Einfluss auf die Grenzfläche und der Synergieeffekt zwischen der chemischen Reaktionskinetik und den Stofftransportraten untersuchen. Sie werden hauptsächlich für die mathematische Modellierung des Reaktors verantwortlich sein und zur Weiterentwicklung des intern entwickelten turboSPH Codes für das reaktive Transportproblem beitragen.

Das Institut für Thermische Strömungsmaschinen (ITS) ist eine der weltweit führenden Forschungsstellen für Gasturbinen und Flugtriebwerke. Die Verknüpfung experimenteller und numerischer Untersuchungen stellt einen wichtigen Forschungsschwerpunkt des ITS dar. Im Rahmen verschiedener national und international geförderter Forschungsvorhaben entwickelt das ITS Methoden und Komponenten zur Verbesserung der Effizienz, Umweltverträglichkeit und Zuverlässigkeit von Turbomaschinen.

Als Mitarbeiter/in (w/m/d) sind Sie Teil eines Teams erfahrener Wissenschaftler/innen (w/m/d). Eine moderne Infrastruktur steht Ihnen zur Verfügung. Neben grundlagenorientierten Fragestellungen garantiert eine enge Kooperation mit führenden Industrieunternehmen einen starken Praxisbezug und die Einbindung in aktuelle Fragestellungen. Die Möglichkeit zur Promotion und zur Vorstellung ihrer Forschungsergebnisse auf internationalen Foren ist gegeben.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeipunkt/as soon as possible

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über:

  • ein hervorragend abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) im Bereich Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Chemieingenieurwesen oder Verfahrenstechnik,
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich numerische Modellierung und Transportphänomene und gute Programmierkenntnisse,
  • eine eigenverantwortliche, zielstrebige und teamorientierte Arbeitsweise,
  • gute Englischkenntnisse.

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13.

Vertragsdauer

zunächst befristet auf 2 Jahre.

Bewerbungsfrist bis zum

31.05.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Hühn, lisa.huehn@kit.edu.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Thermische Strömungsmaschinen

Frau Lisa Hühn

Kaiserstraße 12

D-76133 Karlsruhe

vorzugsweise in Form einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an: Frau Hühn, lisa.huehn@kit.edu.

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.