Startseite Jobs / Karriere am KIT
gemeinsam einzigartig

Akademische Mitarbeiterin/Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)

Organisationseinheit

Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme (IRS)

Tätigkeitsbeschreibung

Ein effizientes, symbiotisches Zusammenleben zwischen Mensch und Maschine wird als visionäres Ziel des Instituts für Regelungs- und Steuerungssysteme angestrebt. Beispielsweise treffen hochautomatisierte oder autonome Fahrzeuge im gemischten Verkehrsraum auf Fußgänger und Fahrradfahrer oder Mensch und Maschine ermöglichen im Kontext der Industrie 4.0 in einem gemeinsamen Arbeitsraum individualisierbare, flexible Produktpaletten. An dieser Schnittstelle zwischen Mensch und Automation sind gegenseitiges Verständnis und eine stetige Adaption aneinander unabdingbar. Erst eine explizite Berücksichtigung der individuellen Ziele des Menschen durch die Automation und ein geeigneter Einigungsprozess zwischen beiden ermöglicht die Entwicklung intelligenter technischer Systeme der nächsten Generation.

In unserer Arbeitsgruppe werden Sie für die Entwicklung KI-gestützter Identifikations- und Verhandlungsalgorithmen für die Kooperation zwischen Mensch und automatisierten Systemen verantwortlich sein. Ihre Aufgabe umfasst dabei sowohl den formalen Entwurf grundlegender Konzepte als auch deren Realisierung und Umsetzung für konkrete Anwendungen. Hierbei steht Ihnen neben einer ausgezeichneten fachlichen Betreuung eine hochmoderne Laborausstattung zur Verfügung. Es wird erwartet, dass Sie an öffentlich oder privat geförderten Forschungsprojekten mitarbeiten und Ihre Ergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen und Workshops sowie in Fachzeitschriften der wissenschaftlichen Öffentlichkeit vorstellen. Die Vollzeitstelle ermöglicht es Ihnen, eigene Ideen einzubringen und daraus neue, innovative Verfahren und Konzepte zu entwickeln. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein exzellent abgeschlossenes Studium (Master bzw. Diplom) in Elektrotechnik und Informationstechnik oder einem verwandten Studiengang sowie über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Sie besitzen fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Regelungs- und Steuerungstechnik und haben idealerweise in Ihrem Studium oder Ihrer bisherigen Tätigkeit bereits Erfahrungen im Bereich der Regelung für die Mensch-Maschine-Kooperation und/oder KI-basierten Identifikations- und Verhandlungsmethoden gesammelt. Überdurchschnittliches Engagement, hohe Eigeninitiative, wissenschaftliche Kreativität und eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sind für Sie selbstverständlich.

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13.

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre, eine anschließende Verlängerung wird angestrebt.

Bewerbungsfrist bis zum

15.05.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr.-Ing. Jairo Inga, jairo.inga@kit.edu.

Bewerbung:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte vorzugsweise in Form einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an: Herrn Prof. Dr.-Ing. Sören Hohmann, soeren.hohmann@kit.edu.

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.