Startseite Jobs / Karriere am KIT
gemeinsam einzigartig

Baucontrollerin / Baucontroller (w/m/d)

Organisationseinheit

Dienstleistungseinheit Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement (PPQ)

Tätigkeitsbeschreibung

Das KIT hat sich im Rahmen der Implementierung des vereinfachten Bauverfahrens gemäß §6 WissFG verpflichtet, ein unabhängiges Baucontrolling einzurichten. Diese Funktion ist bei der Dienstleistungseinheit Projektmanagement und Qualitätssicherung (PPQ) angesiedelt und soll die Einhaltung bestehender gesetzlicher Regelungen bzw. der Vorgaben der Zuwendungsgeber und des Präsidiums des KIT sicherstellen. Inhaltlich arbeiten Sie eng mit den Dienstleistungseinheiten Immobilienmanagement und Planen und Bauen zusammen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Begleitung von Projektentwicklungen unter dem Aspekt der späteren inhaltlichen und formalen Prüfanforderungen
  • Prüfung von Bauunterlagen und sonstigen grundlegenden Entscheidungsunterlagen, wie Stellen- und Raumpläne, Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Lebenszyklusbetrachtung, Prüfung der Kalkulationen und Investitionsrechnungen sowie Prüfung der Risikobetrachtungen.
  • Sicherstellung und Projektverfolgung von Bauprojekten des KIT, die im bzw. analog zum vereinfachten Bauverfahren abgewickelt werden:
    Qualitätssicherung von Standards, Kosten und Terminen bei der Projektdurchführung mit Blick auf die vergaberechtlichen sowie baupolitischen Anforderungen, Einhaltung von Vorgaben der Zuwendungsgeber (z. B. zu den Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit etc.) sowie die Kontrolle der wirtschaftlichen und zweckentsprechenden Zuwendungsverwendung.
  • Berichtswesen:
    regelmäßiges Monitoring des Istzustands laufender Projekte, Durchführung von Ad-hoc-Analysen und Auswertungen, Erstellung von Fortschrittsberichten mit Vorschlägen für das Präsidium des KIT.
  • Mitarbeit bei der kontinuierliche Weiterentwicklung des Bauprojektmanagements am KIT:
    Weiterentwicklung des bestehenden Planungs-, Kontroll-und Steuerungsinstrumentariums, Erarbeitung von Empfehlungen bezüglich Prozess- und Ablaufoptimierung für das Risikomanagement.

Eintrittstermin

baldmöglichst

Persönliche Qualifikation

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (UNI)/Master) der Fachrichtung Architektur (Hochbau), Bauingenieurwesen oder einen vergleichbaren Abschluss mit Schwerpunkt im Bereich Baumanagement oder Projektsteuerung.
  • Sie besitzen einschlägige Kenntnisse und Erfahrung in der Abwicklung anspruchsvoller Bauvorhaben, idealerweise bei Bauvorhaben im öffentlichen Dienst bzw. im Bereich der öffentlichen Forschung.
  • Sie verfügen über KnowHow bezüglich einschlägiger Richtlinien wie HOAI / RiFT, im Vergaberecht (z. B. VOB, VOF) sowie im Haushalts- bzw. Zuwendungsrecht (RZBau).
  • Sie sind durchsetzungsfähig, zuverlässig und arbeiten gerne im Team. Darüber hinaus verfügen Sie über die Fähigkeit, technische und wirtschaftliche Zusammenhänge zu erfassen und kritisch zu beurteilen. Ihnen ist eigenverantwortliches und lösungsorientiertes Arbeiten wichtig.

Entgelt

EG 14, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

unbefristet

Bewerbungsfrist bis

30.09.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Markus Dickerhof, Tel. 0721 608- 25949, email: markus.dickerhof@kit.edu

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 380/2020.

Ausschreibungsnummer: 380/2020

Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Frau Gätcke
Telefon: +49 721 608-25010,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen