gemeinsam einzigartig

Doktorandin/Doktorand (w/m/d) Beschreibung der Versetzungs-Korngrenz-Wechselwirkung zur Simulation des Verformungsverhaltens von Polykristallen
Teilzeit 80%

Organisationseinheit

Institut für Angewandte Materialien - Computational Materials Science (IAM-CMS)

Tätigkeitsbeschreibung

Im Bereich Werkstoffmechanik am IAM-CMS werden verschiedene Simulationsmethoden gepflegt, um Materialverhalten skalenübergreifend erfassen zu können. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Beschreibung von Verformungsprozessen.

Die Wechselwirkung zwischen Versetzungen und Korngrenzen ist von zentraler Bedeutung für die Plastizität und das Schädigungsverhalten polykristalliner Materialien. Abhängig von der Kompatibilität der Kristallsysteme der betrachteten Körner verursachen Versetzungen Spannungskonzentrationen an Korngrenzen. Diese können durch Transmission, partielle Transmission oder Korngrenzbewegung zumindest teilweise abgebaut werden. Trotz einer Vielzahl an Modellen zu dieser Thematik, entziehen sich viele Aspekte, wie z.B. die Ratenabhängigkeit der Relaxations-/Transmissionsprozesse einer allgemeinen Beschreibung.

Ziel der Arbeit ist es, eine in Raum und Zeit multiskalige Betrachtung der Versetzungs-Korngrenz-Wechselwirkung zu ermöglichen.

Im Rahmen der Arbeit soll die am Institut entwickelte Software zur Versetzungssimulation eingesetzt und angepasst werden, um die relevanten Prozesse zu untersuchen. Zur Aufklärung einzelner Mechanismen können auch atomistische Methoden herangezogen werden. Die Arbeit findet in enger Wechselwirkung mit entsprechenden experimentellen Untersuchungen am IAM-WBM statt.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium der Materialwissenschaft, der Physik, des Maschinenbaus oder verwandter Disziplinen. Kreativität, Motivation sowie selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit gehören zu Ihren Eigenschaften. Gute Englischkenntnisse sowie erste Erfahrungen im Bereich der Werkstoffmechanik und Modellierung, des Wissenschaftlichen Programmierens und der Datenverarbeitung sind von Vorteil.

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13.

Das bieten wir Ihnen

Hochaktuelle Forschungsthemen, eine hervorragende Ausstattung und eine enge fachliche Betreuung ermöglichen unseren Promovierenden in Zusammenarbeit mit renommierten Kooperationspartnern wesentliche wissenschaftliche Ergebnisse zu erarbeiten. Eigene aktive Beiträge bei Tagungen verschaffen ihnen früh internationale Sichtbarkeit.

Vertragsdauer

zunächst befristet für 1 Jahr (Möglichkeit auf Verlängerung)

Bewerbungsfrist bis zum

15.05.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Daniel Weygand, Email: daniel.weygand@kit.edu

Bewerbung:

Bewerbungsunterlagen per Email an: office-cms@iam.kit.edu