gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft
SiMET – Simulation mechanisch-elektrisch-thermischer Effekte in Lithium-Ionen-Batterien

Organisationseinheit

Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik (MVM)

Tätigkeitsbeschreibung

In SiMET erforschen ca. 30 Kollegiatinnen und Kollegiaten gemeinsam die genannten Effekte und entwickeln dafür geeignete Modelle und numerische Simulationsmethoden. Dabei verbinden sie verschiedene Disziplinen wie Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Materialwissen-schaften, Chemie, Physik und Mathematik. SiMET bietet neben anspruchsvollen, spannenden und hochaktuellen Promotionsthemen eine hervorragend ausgestattete Forschungsumgebung, strukturierte Betreuung und Qualifizierung, ein nationales und internationales Gästeprogramm und vieles mehr. Details zum Programm finden Sie unter www.simet.kit.edu.

Im Teilprojekt 3.6 des Graduiertenkollegs, in dem die ausgeschriebene Stelle angesiedelt ist, werden Methoden der Kernspinresonanz (von Spektroskopie bis zum Imaging) genutzt, um Informationen zur Funktion dieser elektrochemischen Systeme zu erhalten, die mit makroskopisch zu messenden Kenngrößen korreliert werden sollen. Zudem steht die Mikro-Computertomographie zur Verfügung, die eine strukturelle Charakterisierung von Batterien und ihrer Bestandteile auf der µm-Skala ermöglicht.

Die Kernspinresonanz wird nun in TP 3.6 vor allem in ihrer bildgebenden Variante, der MRI, zur Abbildung der Funktion genutzt, parallel und simultan werden Messungen der Elektroimpedanz über einen Potentiostat durchgeführt. Neben der technischen Realisierung der Kopplung müssen die Limitierungen der neuartigen Kombination erkundet werden, um schließlich den Mehrwert der Korrelation konventioneller Charakterisierungsparameter mit der ortsaufgelösten Beobachtung z. B. der Li+-Ladungsverteilung in einer Batterie nutzen zu können.

Eintrittstermin

1. März 2022

Persönliche Qualifikation

  • Sie verfügen über ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/ Master) im Bereich Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften, Chemie, Physik oder Mathematik.
  • Ihr Interesse für die Themen von SiMET können Sie durch passende Schwerpunkte, Vertiefungen, Praktika oder Abschlussarbeiten belegen.

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis zum

01.02.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Prof. Dr. Gisela Guthausen, Tel. +49 721 608-48058, E-Mail: gisela.guthausen@kit.edu.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über Abschlüsse und Urkunden senden Sie bitte in einer PDF-Datei per E-Mail an: gisela.guthausen@kit.edu.

Ausschreibungsnummer: 2206/2021

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.