gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft
Membranfiltration makromolekularer Substanzen

Organisationseinheit

Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik (MVM)

Tätigkeitsbeschreibung

Membranfiltration makromolekularer Substanzen: Messung und Modellierung auf der Mikro- und Makroskala

Ziel der Arbeiten ist die Modellierung der Filtration wässriger makro­molekularer Lösungen durch Membranen unter Berücksichtigung makroskopischer Filtrationsparameter und der mikroskopischen Eigenschaften und Beobachtungen mittels MRI (Magnetische Resonanztomographie).

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

  • Sie verfügen über ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/ Master) im Bereich Chemie- oder Bioingenieurwesen, Physik und verwandte Disziplinen.
  • Ihr Interesse für die Themen der Filtration können Sie durch passende Schwerpunkte, Vertiefungen, Praktika oder Abschlussarbeiten belegen.

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

zunächst befristet auf 2 Jahre

Bewerbungsfrist bis zum

31.01.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Prof. Dr. Gisela Guthausen, E-Mail: gisela.guthausen@kit.edu.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte in Form einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an Herrn Prof. Dr. H. Nirschl: Hermann.Nirschl@kit.edu

Ausschreibungsnummer: 2199/2021

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.