gemeinsam einzigartig

IMT 31-21 Masterarbeit zum Thema: Nanostrukturierung von Abformwerkzeugen zur Herstellung von neuartigen, antibakteriellen Kunststoffoberflächen zur Verbesserung der Krankenhaushygiene

Organisationseinheit

Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT)

Tätigkeitsbeschreibung

Bakterielle Infektionen stellen ein großes Risiko bei der Patientenversorgung in unserem modernen Gesundheitssystem dar. Die Infektionswege bleiben hierbei oft unentdeckt. Spezielle antibakterielle Kunststoffoberflächen können hierbei helfen, der Gesamtproblematik ein Stück weit entgegenzuwirken indem Infektionsherde gar nicht erst entstehen können.

Im Rahmen der Arbeit sollen neuartige nanostrukturierte Abformwerkzeuge für die Strukturierung von Kunststoffoberflächen hergestellt und getestet werden. Die mit den Werkzeugen hergestellten Bauteile sollen anschließend eindeutig hinsichtlich ihrer physikalischen und chemischen Oberflächeneigenschaften charakterisiert werden. Hierfür stehen am IMT aktuelle Charakterisierungsmethoden wie z.B. Rasterelektronenmikroskop (REM) und Rasterkraftmikroskop (AFM) zur Verfügung. In Kooperation mit erfahrenen Mikrobiologen sollen anschließend auch die resultierenden bakteriellen Eigenschaften der erzeugten Proben näher bestimmt werden.

Die Arbeit kann sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache angefertigt werden.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

  • Studienrichtung: Maschinenbau, Materialwissenschaften, Chemieingenieurwesen oder vergleichbar
  • Interesse an biomedizinischer Mikrotechnik,
  • Interesse an praktischer und interdisziplinärer Arbeit,
  • eigenständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise

Vertragsdauer

6 Monate

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Patrick Doll, Tel. +49 721 608-23815, E-Mail: patrick.doll@kit.edu.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer IMT 31-21.

Ausschreibungsnummer: IMT 31-21

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Kehrer
Telefon: ,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen