gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft

Organisationseinheit

Institut für Angewandte Materialien - Elektrochemische Technologien (IAM-ET)

Tätigkeitsbeschreibung

Zusammen mit einem interdisziplinären Team bestehend aus Forschungs- und Industriepartnern werden Sie an der Digitalisierung der Lithium-Ionen-Batterieproduktion mitarbeiten. Das übergeordnete Ziel ist hierbei die Entwicklung eines virtuellen Designtools, welches auf Basis von experimentellen Daten unterschiedlicher Elektrodendesigns trainiert wird. Eine besondere Herausforderung besteht hierbei darin, die Designentscheidungen der künstlichen Intelligenz erklärbar zu machen und zu verifizieren. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet die physikalische Modellierung des Batterieverhaltens, die tiefe Einblicke in Limitierungen verschiedener Elektrodendesigns gibt. Die Diagnoseergebnisse werden anschließend mit K.I.-Ansätzen der Projektpartner für die Entwicklung des Designtools genutzt. Die Umsetzung der modellgestützten, teils experimentellen Zelldiagnose wird den Kern Ihrer wissenschaftlichen Arbeit bilden. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden Sie Forschungsergebnisse in Projektberichten und Fachzeitschriften veröffentlichen sowie auf nationalen und internationalen Fachtagungen präsentieren.

Gerne bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit zur Promotion.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über einen überdurchschnittlichen Hochschulabschluss (Diplom (Uni)/Master) im Bereich Elektrotechnik, Chemieingenieurwesen/Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften oder verwandten Bereichen und Vorkenntnisse in der Modellierung sowie möglichst zu Transportprozessen, (Elektro-)Chemie bzw. Energieumwandlung. Darüber hinaus zeigen Sie Begeisterung und Interesse an der wissenschaftlichen und interdisziplinären Problemanalyse an der Schnittstelle zwischen Ingenieurwissenschaften und (Elektro-) Chemie. Wir erwarten Eigeninitiative und eigenverantwortliches Handeln, Kreativität, Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift der deutschen und englischen Sprache.

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

zunächst befristet auf 2 Jahre

Bewerbungsfrist bis zum

15.12.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilen Ihnen gerne Prof. Dr.-Ing. Ulrike Krewer, E-Mail: ulrike.krewer@kit.edu, Tel. +49 721 608-47491 und Florian Baakes, E-Mail: florian.baakes@kit.edu, Tel. +49 721 608-47573.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen senden Sie bitte in Form einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an: M.Sc. Janis Geppert, et-applications@iam.kit.edu

Ausschreibungsnummer: 2174/2021

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.