gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft, Fachrichtung Materialwissenschaften, Chemieingenieurwesen oder Chemie

Organisationseinheit

Institut für Nanotechnologie (INT)

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen eines EU-Projekts werden die ionische Transporteigenschaften von neuartigen Hochentropieverbindungen untersucht. Diese werden potentiell als Elektroden/Elektrolyte für Brennstoff- und Elektrolysezellen eingesetzt. In diesem Zusammenhang sind Sie für die Herstellung neuartiger Materialien mittels verschiedener Synthesemethoden, die anschließend gepresst und gesintert werden, verantwortlich. Danach charakterisieren Sie die Struktur mittels Röntgendiffraktometrie sowie die Mikrostruktur mittels Rasterelektronenmikroskop und optimieren sie. Anschließend bestimmen Sie die elektrochemischen Eigenschaften z.B. mittels zyklischer Voltametrie und Impedanzspektroskopie und bauen Materialien mit hohem Anwendungspotential in Halbzellen ein. Die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse gehört ebenfalls in Ihr Aufgabengebiet.

Zusätzlich zu der wissenschaftlichen Tätigkeit besteht die Möglichkeit zu einer Promotion.

Eintrittstermin

baldmöglichst

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Fachrichtung Materialwissenschaften, Chemieingenieurwesen, Chemie oder einer vergleichbaren Studienrichtung. Kenntnisse in der Synthese und Verarbeitung von keramischen Materialien, Erfahrung mit elektrochemischen Charakterisierungsmethoden wir z.B. Impedanzspektroskopie und mit der Entwicklung von anorganischen Materialien sind erforderlich. Erfahrung mit Dünnschichtabscheidungsmethoden sind von Vorteil. Kommunikationsvermögen, gute Englischkenntnisse und eine selbständige und zielorientierte Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

31.12.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Dr. Botros, Tel. 0721 608-28973, email: miriam.botros@kit.edu

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 744/2021.

Ausschreibungsnummer: 744/2021

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Wenz
Telefon: +49 721 608-25093,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen