gemeinsam einzigartig

IMT 13-21 Masterarbeit zum Thema: Untersuchung und Optimierung von nanostrukturierten antibakteriellen Oberflächen für medizinische Implantate

Organisationseinheit

Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT)

Tätigkeitsbeschreibung

Als Material für orthopädische und dentale Implantate kommt größtenteils Titan zum Einsatz. Aufgrund der sehr guten mechanischen Eigenschaften und der ausgezeichneten Biokompatibilität eignet sich Titan hervorragend für den Einsatz im menschlichen Körper. Ein kritischer Faktor bei der Gestaltung von Implantaten ist jedoch die Topographie der Oberfläche auf Mikro- und Nanoebene. Je nach Einsatzort ist es nötig, die Implantatoberfläche so zu gestalten, dass gewünschte Reaktionen mit dem Zielgewebe am Einsatzort hervorgerufen bzw. unerwünschte Reaktionen unterbunden werden. Dadurch lässt sich z.B. das Einwachsverhalten von Implantaten beschleunigen oder die Entstehung von Biofilmen hemmen.

Im Rahmen dieser Arbeit sollen Versuche zur Nanostrukturierung von Titan und Titanlegierungen durchgeführt werden. Es soll ein am IMT speziell entwickeltes Oxidationsverfahren näher untersucht und weiterentwickelt werden. Die erzeugten Proben sollen im Anschluss an die Herstellung mit aktuellen Oberflächenanalysemethoden eindeutig charakterisiert werden. Hierfür stehen am Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT) aktuelle Analysegerätschaften wie z.B. Rasterelektronenmikroskop, Rasterkraftmikroskop, Weißlichtinterferometer und Kontaktwinkelmessgeräte etc. zur Verfügung. Die erzeugten Proben sollen dann anschließend in Zusammenarbeit mit Mikrobiologen hinsichtlich einer Kontamination mit Bakterien untersucht werden.

Die Arbeit kann auch in englischer Sprache angefertigt werden.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

Sie haben Interesse an biomedizinischer Mikrotechnik und an praktischer und interdisziplinärer Arbeit. Sie verfügen über eigenständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise. Sie haben ein Studium in Maschinenbau, Materialwissenschaften, Chemieingenieurwesen oder vergleichbar

Vertragsdauer

6 Monate, je nach Studienordnung

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Patrick Doll, IMT,
Telefon 0721/608-29317 (E-Mail: patrick.doll@kit.edu)

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer IMT 13-21.

Ausschreibungsnummer: IMT 13-21

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Carrasco Sanchez
Telefon: +49 721 608-42016,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen