gemeinsam einzigartig

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Chemie
Teilzeit 67 %

Organisationseinheit

Institut für Nanotechnologie (INT)

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs (SFB) TrackAct (Tracking the Active Site in Heterogeneous Catalysis for Emission Control) führen Sie quantenchemische Rechnungen zur Adsorption kleiner Moleküle an Pt und Pd Clustern in der Gasphase und auf oxidischen Oberflächen durch. Sie entwickeln geeignete Modellsysteme und berechnen Strukturen, Bindungsenergien und spektroskopische Eigenschaften (insbesondere Schwingungsfrequenzen). Sie vergleichen Ihre Ergebnisse mit experimentellen Daten und interpretieren diese. Dabei arbeiten Sie eng mit anderen Gruppen des SFB zusammen.

Zusätzlich zu der akademischen Tätigkeit besteht die Möglichkeit einer Promotion.

Eintrittstermin

01.01.2022

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Fachrichtung Chemie oder Physik mit dem Schwerpunkt Computational Physik und sehr guten Chemiekenntnissen. Zudem haben Sie bereits Erfahrungen hinsichtlich quantenchemischer Rechnungen (Molekül oder Festkörper) gesammelt und verfügen über Kenntnisse in der theoretischen Chemie. Wünschenswert sind Programmiererfahrungen sowie Kenntnisse in Linux oder Unix. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie eine ausgeprägte Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

31.10.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilen Ihnen gerne Frau Prof. Dr. Karin Fink, Tel. +49 721 608-26411.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 601/2021.

Ausschreibungsnummer: 601/2021

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Kaya
Telefon: +49 721 608-25011,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen