gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft zum Thema Hybride Künstliche Intelligenz für die Produktion

Organisationseinheit

Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB)

Ihre Aufgaben

Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wurde am KIT und Fraunhofer-Instituten kürzlich die Forschungsgruppe „Künstliche Intelligenz-basierte Methodik für die schnelle Ertüchtigung unreifer Produktionsprozesse“ eingerichtet.

Die Forschungsgruppe Web Science beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung von Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI). Hierzu zählt die semantische Wissensrepräsentation durch Wissensgraphen, das maschinelle Lernen und die Verarbeitung natürlicher Sprache.

Sie werden in einem großen, interdisziplinären Team aus den Fachbereichen Produktionstechnik und Informatik in sieben Teilprojekten an grundlegend neuen Lösungswegen forschen, um aufwendigen Entwicklungsphasen neuer Produktionsprozesse durch den gezielten Einsatz von Methoden der Künstlichen Intelligenz schneller, kostengünstiger und effizienter zu gestalten.

Zu Ihren Tätigkeiten gehört die Forschung im Bereich semantischer Technologien für die Produktion. Insbesondere sollen Methoden entwickelt werden, um hybride Anfragen über semantische (Faktenwissen) und physikalische Daten (physikalische Modelle mit Grundlagen in Differentialgleichungen) aus Verwaltungsschalen und digitalen Zwillingen mithilfe von KI-Methoden zu beantworten.

Neben den Forschungsarbeiten sind Sie auch in der Lehre aktiv, insbesondere der Künstlichen Intelligenz, und Sie beteiligen sich an der Wissenschaftsverwaltung.

Es besteht die Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt / as soon as possible

Ihre Qualifikation

Sie verfügen über eine abgeschlossene Wissenschaftliche Hochschulbildung (Master) der Informatik, der Wirtschaftsinformatik, des Wirtschaftsingenieurwesens oder in verwandten Bereichen. Sie besitzen idealerweise Erfahrungen in:

  • Semantischen Technologien und symbolischer Künstliche Intelligenz
  • Formalen Methoden zur Modellierung dynamischer Systeme

und interessieren sich für Themen wie

  • Produktion
  • Question Answering
  • Große Sprachmodelle
  • Forschungsdatenmanagement
  • Verwaltungsschalen und Digitale Zwillinge

Von Vorteil sind Programmiererfahrungen. Weiterhin überzeugen Sie durch eine hohe Eigenmotivation und Teamfähigkeit. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet auf zunächst 1 Jahr mit Option auf Verlängerung

Bewerbungsfrist bis zum

15.10.2023

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Tobias Käfer, E-Mail: tobias.kaefer@kit.edu.

Bewerbung

Bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien,, wenn möglich mit Masterarbeit oder ihrem Entwurf, GitHub-Profil.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 2253/2023.

Ausschreibungsnummer: 2253/2023

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Carrasco Sanchez
Telefon: +49 721 608-42016,

Kaiserstr. 12, 76131 Karlsruhe