gemeinsam einzigartig

ETI 02-2022 Bachelor-/Masterarbeit zum Thema: Dimensionierung und Betriebsoptimierung eines stationären Batteriespeichers in Kombination mit einem Gas- und Dampfkraftwerk

Organisationseinheit

Elektrotechnisches Institut (ETI)

Tätigkeitsbeschreibung

Durch den steigenden Anteil erneuerbarer Energien am Strommix nehmen auch die Schwankungen der verfügbaren Energie zu. Regelenergie gleicht unvorhergesehene Schwankungen aus und kann von unterschiedlichen Komponenten bereitgestellt werden. Durch ihre schnelle Reaktionsfähigkeit können Gas- und Dampfkraftwerke (GuD-Kraftwerke) oder stationäre Batteriespeicher für Regelenergie eingesetzt werden. Darüber hinaus kann die Kombination der beiden Komponenten zu weiteren Vorteilen wie einer Schwarzstartfähigkeit und erhöhten Effizienz des GuD-Kraftwerks und einer verringerten zyklischen Alterung der stationären Batterie führen. Wichtig ist, dass der Betrieb dieser beiden Komponenten wirtschaftlich ist. Eine intelligente Teilnahme am Strommarkt kann Abhilfe schaffen und soll weiter untersucht werden. Bisher hat die Kombination eines GuD-Kraftwerks mit stationärer Batterie in der Forschung wenig Beachtung gefunden.

Im Rahmen einer Abschlussarbeit sollen auf Basis des aktuellen Stands der Forschung ein Simulationsmodell in Matlab/Simulink für ein GuD-Kraftwerk und eine stationäre Batterie entwickelt werden. Als Grundlage dient eine am Institut bestehende Modellstruktur.

Zunächst soll der Stand der Forschung, die wichtigsten Modellparameter eines GuD-Kraftwerks sowie die Voraussetzungen für eine Teilnahme am Strommarkt anhand einer Literaturrecherche ermittelt werden. Auf der Grundlage der Literaturrecherche wird schließlich das Simulationsmodell entwickelt. Die Ergebnisse sollen die Szenarien „alleiniger Betrieb des GuD-Kraftwerks“ und „kombinierter Betrieb des GuD-Kraftwerks mit stationärem Batteriespeicher“ umfassen. Mittels gängiger Bewertungsmethoden sollen die Ergebnisse der Simulation/Optimierung ausgewertet werden und eine Aussage über einen optimalen Betrieb getroffen werden.

Eintrittstermin

nach Absprache

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über Programmierkenntnisse (idealerweise in Matlab und Simulink) sowie idealerweise über Vorkenntnisse im Bereich Energiesysteme und Energiewirtschaft. Eine selbstständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit sowie eine schnelle Auffassungsgabe und sehr gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Vertragsdauer

6 Monate nach Studienordnung

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Starosta , Tel. +49 721 608-28380, E-Mail: anna.starosta@kit.edu.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer ETI 02-2022.

Ausschreibungsnummer: ETI 02-2022

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Carrasco Sanchez
Telefon: +49 721 608-42016,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen