gemeinsam einzigartig

Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Verwaltung (w/m/d)

Organisationseinheit

Dienstleistungseinheit Finanzmanagement (FIMA)

Tätigkeitsbeschreibung

Zu Ihren Aufgaben zählen die Zuweisung, Überwachung und Auswertung der Budgets/Finanzmittel der Institute und Dienstleistungseinheiten. Sie beantworten Fragen dieser Organisationseinheiten (OE) zur Mittelbereitstellung, rechtskonformen Mittelverwaltung und Mittelbewirtschaftung, ggf. in Zusammenarbeit und Rücksprache mit weiteren mitwirkenden Abteilungen. Sie stehen dabei in engem Kontakt zu den OE, insbesondere um auf eine zeit- und bedarfsgerechte Mittelverausgabung unter Überprüfung bestehender Obligos hinzuwirken.

Des Weiteren arbeiten Sie überwiegend bei der Umsetzung der Neuerungen aus dem zweiten KIT-Weiterentwicklungsgesetz und bei der Entwicklung eines übergreifenden Budgetierungskonzeptes mit. Sie analysieren dabei Istdaten und berechnen die Auswirkungen möglicher Szenarien.

Die Mitwirkung bei der Erstellung einer übergreifenden Budgetordnung und weiteren Umsetzungsprojekte, die sich aus KIT 2.0 ergeben, gehören nachfolgend ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein betriebswirtschaftliches Studium (Bachelor) / Studium der öffentlichen Verwaltung (Bachelor of Public Management) oder über eine kaufmännische Ausbildung mit langjähriger Erfahrung in konzeptionellen Aufgabengebieten.

Kenntnisse der externen Rechnungslegung sowie des internen Controllings werden erwartet, ebenso sehr gute MS-Office-Anwenderkenntnisse (Excel) und Erfahrung mit SAP/R3-FI. Kenntnisse des öffentlichen Haushaltsrechts sind wünschenswert. Persönlich überzeugen Sie durch analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, gewissenhaftes und genaues Arbeiten, Teamfähigkeit, persönliche Integrität, hohes Dienstleistungsverständnis, Belastbarkeit und freundliches Kommunikationsverhalten.

Entgelt

EG 9b, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet für 4 Jahre

Bewerbungsfrist bis zum

05.07.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Susanne Proboscht, Tel. 0721 608-25420.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 3842/2021.

Ausschreibungsnummer: 3842/2021

Das KIT verfügt über hervorragende Rahmenbedingungen für Ihre Promotion: Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit Zugang zu einer exzellenten Forschungsinfrastruktur, eine sehr gute wissenschaftliche Betreuung Ihrer Arbeit, ein internationales Umfeld sowie ein breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot speziell für Promovierende. Von Beginn Ihrer Promotion bis zu Ihrem erfolgreichen Abschluss werden Sie von unserer zentralen Beratungs- und Servicestelle für Nachwuchswissenschaftler/-innen mit einem umfassenden Qualifizierungs- und Förderangebot sowie einer systematischen Karrierebegleitung unterstützt (www.khys.kit.edu). Profitieren Sie von unseren flexiblen Arbeitszeitmodellen, umfangreichen Kinderbetreuungsangeboten und verschiedenen Mensen.

Für das KIT ist es selbstverständlich, die Diversität seiner Beschäftigten anzuerkennen und zu fördern. Unser Anspruch ist es, aktiv faire Rahmenbedingungen zu gestalten und verschiedene Lebensentwürfe zu ermöglichen.Wir fördern Ihre Karriere am KIT aktiv, insbesondere bei Frauen, und begrüßen daher Bewerbungen von Frauen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Drechsler
Telefon: +49 721 608-48950,

Kaiserstr. 12, 76131 Karlsruhe