gemeinsam einzigartig

Referentin / Referent (w/m/d) für Antrags- und Projektmanagement
Teilzeit 75%

Organisationseinheit

Dienstleistungseinheit Forschungsförderung (FOR)

Tätigkeitsbeschreibung

Die Abteilung „FORscience“ der KIT-Forschungsförderung bietet mit ihrem aktuell fünfköpfigen Team KIT-internen Antragstellenden und Koordinierenden von Drittmittelprojekten umfassende und intensive administrative Entlastung während der Antragsphase und bei der Durchführung von Forschungsprojekten.

Ihr Aufgabenbereich umfasst die inhaltliche und organisatorische Begleitung von Forschungsprojekten und Antragsstellungen in enger Zusammenarbeit mit den koordinierenden Wissenschaftler/innen (w/m/d). Dazu gehören z.B. in der Antragsphase die Koordination der Antragserstellung und -redaktion, Budgeterstellung, Kommunikation mit den Projektbeteiligten sowie der Beitrag nicht-fachlicher Textteile und ein detailliertes Feedback; im administrativen Projektmanagement die Koordination des Berichtswesens, die Termin- und Finanzplanung, Kommunikation und Dokumentation innerhalb des Konsortiums mit verschiedenen digitalen Medien (z.B. SharePoint, Kommunikationsprogramme).

Der Schwerpunkt der Stelle liegt bei Anträgen und Projekten verschiedener Fördermittelgeber (EU – Horizon Europe, BMWi, DFG koordinierte Programme).

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

  • Sie sollten über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) in einer natur-, ingenieur-, lebens-, geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fachrichtung sowie Erfahrungen in der Beantragung, Beratung, finanziellen Abwicklung und dem Management von Forschungsprojekten, insbesondere größeren Verbundprojekten (Verbundprojekte der EU und der Bundesministerien, DFG-Sonderforschungsbereiche und Graduiertenkollegs) verfügen.
  • Eine exzellente Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift wird vorausgesetzt.
  • Ebenfalls haben Sie sehr gute Kenntnisse im Umgang mit gängiger Office-Software.
  • Ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung, ein überdurchschnittliches Engagement und eine eigenständige Arbeitsweise sowie Freude am Arbeiten in interdisziplinären und internationalen Teams runden Ihr Profil ab.

Entgelt

Die Einstellung erfolgt im höheren Verwaltungsdienst im tariflichen Beschäftigungsverhältnis EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

Projektbefristung bis 29.02.2024

Bewerbungsfrist bis

14.02.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Cornelia Reimann, Tel. +49 721 608-48356.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 3954/2022.

Ausschreibungsnummer: 3954/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Carrasco Sanchez
Telefon: +49 721 608-42016,

Kaiserstr. 12, 76131 Karlsruhe