gemeinsam einzigartig

Postdoktorand (w/m/d)
Untersuchung von Post-Li-Batterien mit Chromatographietechniken

Organisationseinheit

Institut für Angewandte Materialien - Werkstoffkunde (IAM-WK)

Tätigkeitsbeschreibung

Das übergeordnete Ziel dieses Projektes ist die Analyse von Post-Li-Batterien mit Gas- und Flüssigchromatographie. Im Einzelnen sollen gasförmige, flüssige und, soweit möglich, feste Verbindungen und Zersetzungsprodukte untersucht, geklärt und quantifiziert werden. Für die Analysen stehen folgende zum Teil individuell angepasste Messgeräte vor Ort zur Verfügung: GC-MS/FID, GC-MS/WLD/WLD, GC-FID/NPD und HPLC-MS/UV. Um die Analysen zuverlässig durchführen zu können, arbeiten Sie an der Methodenentwicklung mit. Sie planen Ihre Aufgaben selbstständig, binden Fachpersonal geschickt in Ihre Arbeitsabläufe ein und fassen Ihre Ergebnisse schriftlich in Präsentationen und Papierentwürfen zusammen. Darüber hinaus helfen Sie bei der Instandhaltung der Anlagen mit.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Untersuchungen an post-Li-Materialien mit anspruchsvollen und einzigartigen Geräten bzw. Gerätekombinationen durchzuführen und Ihre Fähigkeiten auf diesem Gebiet einzubringen und weiterzuentwickeln. Während dieser Zeit arbeiten Sie in einer interdisziplinären Arbeitsgruppe am IAM-WK und haben Zugang zu der exzellenten Forschungsinfrastruktur und den experimentellen Einrichtungen am KIT. Die Arbeit ist eingebunden in eine enge Zusammenarbeit mit anderen Instituten am KIT, hautsächlich IAM-ESS und IAM-AWP, sowie im Exzellenzcluster POLiS, der eine enge Zusammenarbeit mit anderen Gruppen des Clusters vorsieht. Insbesondere ist eine sehr enge Zusammenarbeit mit der Oberflächenanalytik (XPS) geplant.

Eintrittstermin

sofort / as soon as possible

Persönliche Qualifikation

  • Abgeschlossene Promotion mit Schwerpunkt in der analytischen Chemie (Chromatographie)

  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektrochemie, insbesondere von Li-Ionen-, Na-Ionen- oder K-Ionen-Batterien sind wünschenswert

  • Praktische Fähigkeiten und technisches Verständnis von Prozessschritten

  • Kenntnisse der englischen Sprache (B2/C1) und der deutschen Sprache (C1) sind obligatorisch

  • Bisher wurden bereits eigene Publikationen verfasst

  • Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit internen und externen Projektpartnern

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet für drei Jahre

Bewerbungsfrist bis

13.02.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Andreas Hofmann, Tel. 0721 608-25920, andreas.hofmann2@kit.edu.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 03/2022.

Ausschreibungsnummer: 03/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Herr Meschar
Telefon: +49 721 608-25029,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen