gemeinsam einzigartig

Postdoc (w/m/d) im Bereich Semantic Web, Machine Learning und / oder Natural Language Processing

Organisationseinheit

Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB)

Tätigkeitsbeschreibung

Das KIT zählt zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen im Technologiebereich. Die Forschungsgruppe Web Science am KIT-Institut AIFB ist weltweit bekannt für ihre Forschung im Bereich Wissensrepräsentation und beschäftigt sich unter der Leitung von Dr. Färber mit Data Science-Themen. Im Zentrum stehen dabei die Entwicklung und Anwendung von Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI). Zu den Kernthemen zählen die semantische Wissensrepräsentation durch Wissensgra­phen, das maschinelle Lernen (z.B. für Such- und Empfehlungs­sys­teme), Natural Language Processing, die Kombination von Wissensgraphen mit maschinellem Lernen oder Natural Language Processing, und Internet of Things.

Die Methoden werden unter anderem entwickelt, um die Digitalisie­rung in Unternehmen durch intelligente Systeme zu unterstützen. Aber auch die Umsetzung der FAIR-Prinzipien, die Unterstützung von Wissenschaftlerinnen und Wissen­schaftlern und die KI-basierte Wissenschaftskommunikation stehen im Mittelpunkt. Beispiele hierfür sind Empfehlungssysteme für wissenschaftliche Publikationen und die Erstellung von Wissensgraphen im akademischen Bereich.

Die Forschungsgruppe kooperiert eng mit dem Forschungsbereich Information Process Engineering (IPE) des FZI Forschungszentrum Informatik (FZI). Weiterhin bestehen zahlreiche Verbindungen zu nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen und Firmen.

Für unser Team am Lehrstuhl „Web Science“ suchen wir eine Postdoktorandin/einen Postdoktoranden mit folgenden Aufgaben:

  • Eigene Forschung in mindestens einem der folgenden Bereiche: Semantic Web (z.B. Wissensgraphen), maschinelles Lernen (z.B. Deep Learning), Natural Language Processing.
  • Co-Betreuung von Doktorandinnen und Doktoranden zu den genannten Themenfeldern.
  • Einwerben von Drittmittelprojekten zum Ausbau der Forschungsgruppe.
  • Projektleitung und -mitarbeit in nationalen und internationalen Projekten.
  • Beteiligung an der Lehre (z.B. englischsprachige Vorlesungen für Bachelor- und Masterstudiengänge; Abdeckung von deutschsprachigen Vorlesungen ein Plus).
  • Präsentation von Forschungsergebnissen und -prototypen im Rahmen von Publikationen und Vorträgen auf nationaler und internationaler Ebene.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt / as soon as possible

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über:

  • Abgeschlossene Promotion in Informatik, Computerlinguistik, Mathematik oder einem verwandten Fachgebiet.
  • Expertise im Bereich Semantic Web, maschinelles Lernen und/oder Natural Language Processing.
  • Expertise zu Graph Neural Networks ist wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung.
  • Hohes Maß an Eigenverantwortung, Motivation, Engagement sowie ausgeprägte Teamfähigkeit.
  • Sehr gute Englischkenntnisse sowie Präsentationsfähigkeiten.

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13.

Vertragsdauer

zunächst befristet auf zwei Jahre (mit Option auf Verlängerung)

Bewerbungsfrist bis zum

30.06.2021 (spätere Bewerbungen können ggf. mitberücksichtig werden)

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr.-Ing. Michael Färber (michael.faerber@kit.edu).

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, akademischen Lebenslauf, Publikationsliste, Nachweise über Abschlüsse und Urkunden senden Sie bitte in einer PDF-Datei an:

Beate Kühner, kuehner@kit.edu und

Dr. Michael Färber, michael.faerber@kit.edu

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.