gemeinsam einzigartig

Referentin / Referent (w/m/d) für Kommunikation und Talentmanagement - Energie System 2050
Teilzeit 60%

Organisationseinheit

Stabsstelle "Stab des Präsidenten und CIO" (STAB)

Tätigkeitsbeschreibung

Energie System 2050“ (ES2050) ist die zentrale Plattform des Forschungsbereichs Energie der Helmholtz-Gemeinschaft in der vierten Phase der programmorientierten Förderung (PoF IV, 2021-2027). Es unterstützt die Vernetzung von Forscherinnen und Forschern zu programmübergreifenden Energiefragen. Darüber hinaus dient ES2050 dem Talentmanagement, der Öffentlichkeitsarbeit und dem Wissenstransfer des Forschungsbereichs Energie in PoF IV.

Sie unterstützen den Präsidenten des KIT in seiner Rolle als Koordinator des Helmholtz-Forschungsbereichs Energie beim organisatorischen und inhaltlichen Management von ES2050. Dabei sind Sie Teil des ES2050-Teams in der Koordinationsstelle Helmholtz-Forschungsbereich Energie (STAB-HGF).

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • In Abstimmung mit dem Team erstellen Sie inhaltliche Konzepte zur Weiterentwicklung der Plattform.
  • Sie verantworten die Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation des Forschungsbereichs beispielsweise für das Internet und wirken bei der Erstellung von Berichten, Positionspapieren und Anträgen des FB Energie mit.
  • Sie sind verantwortlich für die inhaltliche Konzeption, Initiierung und Koordination von zielgruppenorientierten Talentmanagement-Vernetzungstreffen und Workshops.
  • Sie wirken bei der Konzeption und der Organisation von regelmäßigen, programmübergreifenden Vernetzungstreffen im Forschungsbereich sowie der zweijährlichen Konferenz mit.
  • Sie verfolgen kontinuierlich die Weiterentwicklung des Forschungsbereichs Energie – insbesondere im Hinblick auf Wissenstransfer, Kommunikationsstrukturen und Vernetzung sowie Nachwuchsförderung.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) im Bereich der Ingenieur- oder Naturwissenschaften. Eine abgeschlossene Promotion ist von Vorteil.
  • Erfahrung im Schreiben wissenschaftlicher sowie allgemeinverständlicher Texte in deutscher und englischer Sprache sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht und allgemein verständlich überzeugend darzustellen, setzen wir voraus.
  • Weiterhin von Vorteil sind Erfahrungen in zielgruppenorientierter Öffentlichkeitsarbeit, im Talentmanagement oder in der Koordination großer Gruppen.
  • Ein ausgeprägtes Interesse an Fragestellungen aus Naturwissenschaft und Technik sowie den Themen des Forschungsbereichs Energie ist Ihnen ebenso zu eigen wie eine hohe Motivation, Organisationstalent, Ausdauer, Teamfähigkeit sowie die ausgeprägte Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten.
  • Sie treten in jeder Situation professionell und angemessen auf und haben ein hohes Maß an politischem Gespür. Ihnen bereitet es Freude, eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten, interdisziplinäre Fragestellungen in zentrenübergreifenden Teams gemeinsam zu erarbeiten und strategisch erforderliche Kontakte proaktiv zu pflegen.
  • Sie arbeiten strukturiert, absolut zuverlässig und zielorientiert und verfügen über ein exzellentes Zeitmanagement, ein hohes Maß an Planungs- und Organisationsfähigkeit sowie eine ausgeprägte Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift.
  • In der Zusammenarbeit im Team bewegen Sie sich sozial kompetent und engagiert. Sehr gute Englischkenntnisse und gute MS-Office-Kenntnisse runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet bis 31.12.2026

Bewerbungsfrist bis

07.01.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Dr. Heike Boos, Tel. 0721 608-41004, E-Mail: heike.boos@kit.edu.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 3928/2021.

Ausschreibungsnummer: 3928/2021

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau Carrasco Sanchez
Telefon: +49 721 608-42016,

Kaiserstr. 12, 76131 Karlsruhe