Startseite Jobs / Karriere am KIT
gemeinsam einzigartig

Materialwissenschaftlerin/ Materialwissenschaftler (w/m/d) oder Chemikerin/ Chemiker (w/m/d)
Teilzeit 50 %

Organisationseinheit

Institut für Nanotechnologie (INT)

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen eines DFG-Projekts untersuchen Sie ionische Transporteigenschaften von neuartigen Hochentropieverbindungen. Diese werden u.a. als Batteriematerialien in Form von Feststoffelektrolyte eingesetzt. Hauptziel des Forschungsprojekts ist die Materialentwicklung von ionisch leitfähigen Materialien und deren Charakterisierung. Die Lithium-Ionen leitenden Materialien bauen Sie anschließend in funktionsfähigen Halbzellen ein und somit kombiniert das Projekt fundiertes Verständnis der neuartigen Materialien mit anwendungsbezogener Forschung.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit zu einer berufsbegleitenden Promotion.

Eintrittstermin

asap

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Materialwissenschaften, Chemie oder einer vergleichbaren Qualifikation. Fachkenntnisse im Bereich der Synthese und Verarbeitung von keramischen Materialien setzen wir voraus und Erfahrungen mit elektrochemischen Charakterisierungsmethoden wie z.B. Impedanzspektroskopie und mit der Entwicklung von Batteriematerialien sind wünschenswert. Zudem sind Erfahrungen mit Dünnschichtabscheidungsmethoden von Vorteil. Sie haben ein starkes Kommunikations- und Kooperationsvermögen, eine hohe Eigeninitiative und Selbstmotivation sowie eine selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

Befristet für 3 Jahre

Bewerbungsfrist

25.10.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr.-Ing. Hahn, Telefon: 0721 608-26350.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 478/2020.

Ausschreibungsnummer: 478/2020

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Frau Winkels
Telefon: +49 721 608-25011,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen