Startseite Jobs / Karriere am KIT
gemeinsam einzigartig

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Batterieforschung
- Schwerpunkt Ingenieurwesen oder Naturwissenschaft (Chemie, Physik, Materialwissenschaft) -

Im hochrangigen Wettbewerb „Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder“ zur weiteren Stärkung der Spitzenforschung an den Universitäten in Deutschland hat das KIT gemeinsam mit der Universität Heidelberg den Exzellenzcluster „3D Matter Made to Order” eingeworben. Dieser wird für sieben Jahre mit über 50 Mio. EUR gefördert und verfolgt in der Verbindung von Natur- und Ingenieurwissenschaften einen stark interdisziplinären Ansatz. Der Cluster nimmt dreidimensionale additive Fertigungstechniken in den Blick – von der Ebene der Moleküle bis hin zu makroskopischen Abmessungen. Ziel ist die vollständige Digitalisierung der 3-D-Fertigung und Materialverarbeitung. So sollen Bauteile und Systeme im Nanodruckverfahren mit höchster Prozessgeschwindigkeit und Auflösung entstehen und die Voraussetzungen für neuartige Anwendungen in Material- und Lebenswissenschaften schaffen.

Organisationseinheit

Institut für Angewandte Materialien - Werkstoff- und Biomechanik (IAM-WBM)

Stellenausschreibung/Aufgaben

Zu Ihren Tätigkeiten zählen im Rahmen des DFG Graduiertenkollegs SiMET die Bearbeitung des Projektes "Mechanik, Morphologie und elektronische Transportpfade"

  • Entwicklung einer Messmethodik und eines Messaufbaus zur Messung des elektronischen Widerstands von Batterieelektroden unter mechanischer Belastung bei verschiedenen Bedingungen
  • Substratkrümmungsexperimente zur Bestimmung von mechanischen Spannungen in Elektroden während des Batteriebetriebs
  • In-situ- und ex-situ-Mikroskopie an Elektroden zur Beobachtung von Dehnung und mikroskopischen mechanischen Prozessen
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Modellierungsgruppen zur Verifikation von Simulationen
  • Veröffentlichung der Ergebnisse

Berufsbegleitend wird die Anfertigung einer Doktorarbeit gewünscht.

Weitere Informationen zum DFG-Graduiertenkolleg SiMET erhalten Sie unter http://www.simet.kit.edu.

Eintrittstermin

sofort

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) im Ingenieurwesen oder in einer Naturwissenschaft (Physik, Chemie, Materialwissenschaft). Erste Berufserfahrung und / oder Kenntnisse im Bereich der Batterieforschung wie z.B. elektrochemische Charakterisierung inkl. Impedanzspektroskopie sind wünschenswert. Erfahrungen in der Licht- und Rasterelektronenmikroskopie sowie experimentelles Geschick und Laborautomatisierung (LabVIEW) sind ebenfalls vorteilhaft. Fähigkeiten zur Zusammenarbeit im interdisziplinarischen Team sowie Engagement bei der Mitgestaltung des Graduiertenkolleg runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

31.03.2023

Bewerbungsfrist bis

28.08.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Mönig, Tel. 0721 608-22487.

Was wir bieten

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 364/2020.

Ausschreibungsnummer: 364/2020

Kontakt

Bei fachlichen Fragen:

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Frau Meinel
Telefon: +49 721 608-25029,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen