gemeinsam einzigartig

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Organisationseinheit

Institut für Informationssicherheit und Verlässlichkeit (KASTEL)

Ihre Aufgaben

Sie forschen an den KASTEL Security Research Labs, einem interdisziplinären Forschungsverbund zum Thema Cyber-Sicherheit. Hier umfasst Ihr Tätigkeitsgebiet die wirtschaftswissenschaftliche Risikoforschung im Bereich der IT-Sicherheit und befasst sich schwerpunktmäßig mit ökonomischer Verhaltensforschung im Kontext von Human Centred Security. Thematische Beispiele sind die theoretische und empirische Untersuchung von Risikowahrnehmung, Anreizen, Vertrauen und Akzeptanz von IT-Anwendern. Der methodische Schwerpunkt liegt daher im Bereich der verhaltensbasierten Spieltheorie (Behavioral Game Theory) sowie der experimentellen Wirtschaftsforschung. Des Weiteren unterstützen Sie die Koordination aller Teilarbeiten und die Kommunikation mit den Projektpartnern. Die Betreuung von Studierenden sowie die Unterstützung der Lehrtätigkeit gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

Zusätzlich zu der wissenschaftlichen Tätigkeit besteht die Möglichkeit einer Promotion.

Eintrittstermin

01.01.2023

Ihre Qualifikation

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Diplom (Uni) / Master) vorzugsweise der Fach­richtung Wirtschaftsinformatik. Es kommen aber auch Absolventen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften, des Wirtschaftsingenieurwesens, der (Wirtschafts-)Mathematik oder eines vergleichbaren Studiengangs in Frage. Erste Erfahrungen im Bereich der ökonomischen Verhaltensforschung und Spieltheorie sind sehr erwünscht, mindestens aber die Bereitschaft, sich diese Fähigkeiten schnell anzueignen. Des Weiteren sind Grundkenntnisse im Bereich der Szenario-Entwicklung und Kostenschätzung von Vorteil. Die Bereitschaft, Forschungsergebnisse in einschlägigen, internationalen Fachjournalen zu veröffentlichen, setzen wir voraus. Neben der fachlichen Eignung erwarten wir Engagement, die Bereitschaft zu Auslandsreisen und sehr gute deutsche und engli­sche Sprachkenntnisse.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vertragsdauer

befristet für 2 Jahr

Bewerbungsfrist bis

06.12.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Marcus Wiens (marcus.wiens@bwl.tu-freiberg.de) und Prof. Dr. Frank Schultmann (frank.schultmann@kit.edu).

Bitte bewerben Sie sich online über den unten stehenden Button für die Ausschreibungsnummer 690/2022.

Ausschreibungsnummer: 690/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung:
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung
Frau König
Telefon: +49 721 608-25011,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen