gemeinsam einzigartig

Mitarneiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft
zum Thema Zustands- und Prozessüberwachung im Industrie 4.0-Umfeld

Organisationseinheit

Institut für Produktionstechnik (WBK)

Tätigkeitsbeschreibung

Um aussagekräftige Abbilder der realen Produktion für digitale Fabriken nutzbar machen zu können, sind Technologien der Zustands- und Prozessüberwachung unabdingbar. Wesentliche Herausforderung sind hierbei neben der anforderungsgerechten Sensorauswahl auch die Anwendung geeigneter Auswertungsmethoden (u.a. Machine Learning) und die anwendergerechte Datenaufbereitung.

Am wbk Institut für Produktionstechnik werden daher in Kooperation mit vielfältigen Forschungs- und Industriepartnern und nah an der praktischen Anwendung neue Ansätze im Forschungsfeld Industrie 4.0 mit Fokus auf der Zustands- und Prozessüberwachung in modernen Produktionsanlagen entwickelt.

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Persönliche Qualifikation

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) in den Bereichen Maschinenbau, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbar
  • Vorkenntnisse in den Bereichen Sensorsysteme, Datenanalyse oder Maschinelles Lernen
  • Hohes Engagement, Eigeninitiative, Professionalität und Kreativität
  • Selbständige und systematische Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Entgelt

Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe TV-L E13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Das bieten wir Ihnen

  • Vielfältiges Aufgabenspektrum in den Bereichen Condition Monitoring, Predictive Maintenance und Process Monitoring
  • Eigenverantwortliche Mitarbeit in Forschungs- und Industrieprojekten mit namhaften Unternehmen
  • Einbindung in ein modernes, innovationsfreudiges Arbeitsumfeld sowie ein interdisziplinäres Team aus Wissenschaft und Industrie
  • Persönliche Entfaltung und kreatives, dynamisches Arbeitsumfeld
  • Berufliche und persönliche Weiterbildung

Vertragsdauer

1 Jahr mit der Möglichkeit zur Verlängerung um 3 bzw. 4 Jahre

Bewerbungsfrist bis zum

15.02.2022

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Philipp Gönnheimer, Tel. +49 1523 950 2578, E-Mail: philipp.goennheimer@kit.edu.

Bewerbung

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte mit der Ausschreibungsnummer an: bewerbung@wbk.kit.edu und philipp.goennheimer@kit.edu:

Ausschreibungsnummer: 2000/2022

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.