Home  | Impressum | Sitemap | KIT
Stellenausschreibung Nr. 409/2017

Promovierte/r Chemieingenieur/in, Physiker/in oder Maschinenbauingenieur/in
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Tätigkeitsbeschreibung

Sie sind für die Bearbeitung von neuen Forschungsprojekten auf dem Gebiet der In-situ Messtechnik und Laserspektroskopie zur Untersuchung reaktiver Strömungen und katalytischer Reaktoren zuständig. Hierzu führen Sie Experimente zum Verständnis technischer Reaktorsysteme im Bereich der heterogenen Katalyse, wie z.B. bei der Nachbehandlung von Autoabgasen, bei der Umwandlung chemischer Energieträger oder bei der Synthese chemischer Grundstoffe durch. Des Weiteren gehört die Entwicklung von Multiskalen-Modellen und die Beantragung von Drittmittelprojekten zu Ihrem Aufgabengebiet.

Der Arbeitsplatz ist auch teilzeitgeeignet.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Chemieingenieurwesen, Physik oder Maschinenbau mit abgeschlossener Promotion und mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich der Technischen Reaktorsysteme der heterogenen Katalyse. Kenntnisse in den Arbeitsgebieten Chemische Technik, Reaktionstechnik, Katalyse und Spektroskopie sind ebenso erforderlich wie Erfahrungen in den Wechselwirkungen zwischen Flammen und Wänden.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Katalyseforschung und -technologie (IKFT)

Eintrittstermin

sofort

Vertragsdauer

befristet auf 2 Jahre

Bewerbungsfrist bis

27.10.2017

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Deutschmann, Tel. 0721 608- 43138.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit dem unten stehenden Button auf diese Stellenausschreibung Nr. 409/2017.
Im Personalservice (PSE) - Personalbetreuung ist zuständig:

Herr Gehringer
Telefon: +49 721 608-25004,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit weiblichen und männlichen Beschäftigten an und würden uns daher für diese Position insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

 

zurück Bewerben